Advertisement

Nachmärz pp 88-99 | Cite as

Gottfried Semper: Destruktion und Reaktualisierung des Klassizismus

  • Günter Oesterle

Zusammenfassung

Berühmt ist die Anekdote über den greisen Klassiker Goethe im Juli 1830. Eckermann stürmt in das Arbeitszimmer Goethes und ruft — für ihn vergleichsweise temperamentvoll — in Paris sei eine Revolution ... — der Geheimrat fragt darauf ruhig zurück, ob er die “große Begebenheit” in Paris, “den Streit zwischen Cuvier und Geoffroy de Saint-Hilaire” meine (Eckermann 1925, 596f.). Diese Geschichte beleuchtet schlaglichtartig das unterschiedlich akzentuierte naturwissenschaftliche und politische Interesse Goethes.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Barth, Paul, 1890: Die Geschichtsphilosophie Hegels und der Hegelianer bis auf Marx und Hartmann. Leipzig.Google Scholar
  2. Bergmann, Leo, 1838: Altertümer von Athen. Weimar.Google Scholar
  3. Bötticher, Carl, 1844–1852: Die Tektonik der Hellenen. 2 Bde., Potsdam.Google Scholar
  4. Buttlar, Adrian von, 1985/86: Klenzes Beitrag zur Polychromie-Frage. In: Ein griechischer Traum. Leo von Klenze. Der Archäologe. Glyptothek München.Google Scholar
  5. Däubler, Theodor, 1957: Sempers Fresken im japanischen Palais zu Dresden. In: Jahrbuch der Pflege der Künste, hg. v. Hans Krey. Almanach auf das 37. Jahr. Dresden.Google Scholar
  6. Disselkamp, Martin, 1993: Die Stadt der Gelehrten. Studien zu Johann Joachim Winckelmanns Brieten aus Rom. Tübingen.Google Scholar
  7. Eckermann, Johann Peter, 1925: Gespräche mit Goethe, hg. v. H.H. Houben. Leipzig.Google Scholar
  8. Fröhlich, Martin, 1991: Gottfried Semper. Zürich.Google Scholar
  9. Goethe, Johann Wolfgang, 1898: Werke. Weimar.Google Scholar
  10. Görres, Josef, 1926: Geistesgeschichtliche und literarische Schriften I (1803–1808), Bd. 3, hg. v. Günter Müller. Köln.Google Scholar
  11. Hammer, Karl, 1968: Jakob Ignaz Hittorff. Ein Pariser Baumeister 1792–1867. Stuttgart.Google Scholar
  12. Hittorf, Jakob Ignaz, 1987: Ein Architekt aus Köln im Paris des 19. Jahrhunderts. Wallraff-Richartz-Museum.Google Scholar
  13. Imdahl, Max, 1988: Farbe. Kunsttheoretische Reflexionen in Frankreich. München.Google Scholar
  14. Middleton, R., 1982: Hittorfs polychrome Campaign. In: R. Middleton (Hg.): The Beaux-Arts and nineteenth-century French architecture. London.Google Scholar
  15. Miller, Norbert, 1983: Europäischer Philhellenismus zwischen Winckelmann und Byron. In: Propyläen. Geschichte der Literatur und Gesellschaft der westlichen Welt. Aufklärung und Romantik von 1700–1830, Bd. 4., Berlin.Google Scholar
  16. Oesterle, Günter, 1989: “Vorbegriffe zu einer Theorie der Ornamente.” Kontroverse Formprobleme zwischen Aufklärung, Klassizismus und Romantik am Beispiel der Arabeske. In: Ideal und Wirklichkeit der bildenden Kunst im späten 18. Jahrhundert. Berlin.Google Scholar
  17. Raoul-Rochette, 1840: Lettres archéologiques sur la peinture des Grecs. Supplément aux peintures antiques. Paris.Google Scholar
  18. Semper, Gottfried, 1878: Der Stil in den technischen und tektonischen Künsten oder Praktische Ästhetik, Bd. 1., München.Google Scholar
  19. Semper, Gottfried, 1884: Entwurf eines Systems der vergleichenden Stillehre (1853). In: G. Semper: Kleine Schriften, hg. v. Manfred und Hans Semper. Berlin.Google Scholar
  20. Semper, Gottfried, 1966: Wissenschaft, Industrie und Kunst. Vorschläge und Anregung nationalen Kunstgefühls (1851). In: Gottfried Semper: Wissenschaft, Industrie und Kunst und andere Schriften, hg. v. Hans M. Wingler. Mainz.Google Scholar
  21. Semper, Gottfried, 1974: Zeichnerischer Nachlaß an der ETH Zürich. Von Martin Fröhlich. Basel.Google Scholar
  22. Semper, Gottfried, 1981: Theoretischer Nachlaß an der ETH Zürich. Von Wolfgang Herrmann. Basel/Boston.Google Scholar
  23. Semper, Gottfried, 1987: Über die formelle Gesetzmäßigkeit des Schmuckes und dessen Bedeutung als Kunstsymbol (1856). Berlin.Google Scholar
  24. Vogt, Adolf Max, 1976: “Gottfried Semper und Joseph Paxton”. In: Gottfried Semper und die Mitte des 19. Jahrhunderts. Symposion an der ETHZ 1974. Hg. v. Adolf Max Vogt, Christina Reble, Martin Fröhlich. Stuttgart.Google Scholar
  25. Zanten, D. van, 1977: The Architectural Polychromy of the 1830’s. New York/London.Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1996

Authors and Affiliations

  • Günter Oesterle

There are no affiliations available

Personalised recommendations