Advertisement

Fazit: Schwierigkeiten und Grenzen der ländervergleichenden Kleinparteienforschung

  • Ferdinand Müller-Rommel
Chapter
  • 125 Downloads

Zusammenfassung

Die vorliegende Untersuchung über Grüne Parteien in Westeuropa verfolgte zwei Ziele: Zum einen sollten die elektoralen Entwicklungsverläufe Grüner Parteien in siebzehn westeuropäischen Ländern über einen Zeitraum von zehn Jahren auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene „ihrer“ politischen Systeme systematisch beschrieben werden, um die Unterschiede und Gemeinsamkeiten in den „Lebenspannen“ westeuropäischer Grüner Parteien bis 1990 zu identifizieren und diese Parteien dementsprechend zu typologisieren. Zum anderen sollte untersucht werden, in welcher Intensität die unterschiedlichen sozioökonomischen und politischen Strukturvariablen der westeuropäischen Länder die Höhe der Wahlergebnisse Grüner Parteien erklären. Dabei sollte auch auf die Wirkungszusammenhänge zwischen den erklärenden Strukturvariablen innerhalb der einzelnen westeuropäischen Länder geachtet werden. Die empirischen Befunde zur Beantwortung dieser Fragen wurden zusammengefaßt in den Kapiteln 4, 12 und 14 dargestellt. Abschließend sei der theoretische und methodische Ertrag der vorliegenden Studie erörtert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1993

Authors and Affiliations

  • Ferdinand Müller-Rommel
    • 1
  1. 1.LüneburgDeutschland

Personalised recommendations