Advertisement

Maßverkörperungen und Normale

  • Wolfgang Dutschke

Zusammenfassung

In DIN 1319-1 ist Maßverkörperung ein Gerät, das einen oder mehrere festgelegte Werte einer Größe verkörpert oder darstellt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Weiterführendes Schrifttum zu Kapitel 2 Maßverkörperungen und Normale

  1. /2.1/
    Bayer-Helms, F.: Parallelendmaße: Begriffe, Normung, Messung, Braunschweig: PTB 1988.Google Scholar
  2. /2.2/
    NN.: Code-Drehgeber, Firmenprospekt Heidenhain 1991.Google Scholar
  3. /2.3/
    NN.: Kreuzgitter-Meßgerät zur Untersuchung des Bahnverhaltens von NC-Maschinen, Firmenprospekt Heidenhain 1994.Google Scholar
  4. /2.4/
    NN.: Informationsschrift Kalibrierung von Parallelendmaßen bis 100mm Länge im Deutschen Kalibrierdienst (DKD), Braunschweig: PTB 1987.Google Scholar
  5. /2.5/
    NN.: Der neue Maßstab, Firmenprospekt AQS-Dimensionale Meßtechnik GmbH, Hallein/A. /2.6/ NN.: Neues Verfahren zur Unterschiedsmessung von Parallelendmaßen, Faltblatt der PTB 1/496Google Scholar
  6. /2.6/
    NN.: Neues Verfahren zur Unterschiedsmessung von Parallelendmaßen, Faltblatt der PTB 1/496Google Scholar
  7. /2.7/
    Tischler. K.: Maßverkörperungen und Meßgeräte in Eindimensionale Längenprüftechnik, Beuth-Kommentare, Berlin, Wien, Zürich: Heult 1993.Google Scholar
  8. /2.8/
    Troll. Ch. u. U. Kipping: Transformationssystem mit Auswertung von Strichkodestrukturen zur absoluten Weg-und Winkelmessung, in Fertigungsmeßtechnik und Qualitätssicherung, VDI-Bericht 1155, Düsseldorf: VDI 1994.Google Scholar

Copyright information

© B. G. Teubner Stuttgart 1996

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Dutschke
    • 1
  1. 1.Institut für industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb (IFF)Universität StuttgartStuttgartDeutschland

Personalised recommendations