Advertisement

Vom Machen zum Dienen

  • Hans H. Hinterhuber
Chapter

Zusammenfassung

In einer Situation der Turbulenz und des Übergangs, in der laufend neue, nicht vorhersehbare Probleme auftauchen, für deren Lösung es keine Bezugspunkte der Vergangenheit gibt, wird die Führung einer Unternehmung eine zunehmend schwierigere Aufgabe. In vielen Bereichen müssen die Unternehmungen radikal ihre Kostenstrukturen schlanker gestalten. „Sie müssen in jeder betrieblichen Funktion von egoistischer Selbstverwirklichung umdenken zum Dienen. Sie müssen aus innerer Überzeugung zum Dienstleister für ihre Kunden werden. Das bedeutet die Reduzierung der Komplexität bei Produkten, Fertigungsprozessen, organisatorischen Abläufen und Entscheidungsprozessen. Einfache, aber zugleich innovative Produkte zu niedrigen Kosten müssen das Ziel sein, statt der bisherigen technologischen Selbstverwirklichung beim Konstrukteur und Fertigungsplaner“.1

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Anmerkung

  1. 1.
    Lietz, J. H., Die Zeiten für Autozulieferer werden härter, in: Blick durch die Wirtschaft 36, Nr. 56, 22. März 1993, S. 1.Google Scholar
  2. 2.
    Lietz, J. H., Die Zeiten fur Autozulieferer werden härter a. a. O., S. 1.Google Scholar
  3. 3.
    Vgl. hierzu Hinterhuber, H. H., Strategische Unternehmungsführung. 5. Aufl., Band 1: Strategische Denken, Berlin, New York 1992, S. 4 ff.Google Scholar
  4. 4.
    Vgl. hierzu Niederhäuser, P., Total Quality Management steigert Wettbewerbsfähigkeit, in: „Praxis“ 4, 1992, S. 16–24.Google Scholar
  5. 5.
    Zitiert aus: Bentivogli, Ch./Hinterhuber, H. H./Trento, S., Die Uhrenindustrie: eine strategische Analyse. In: „Die Unternehmung“ 46, Nr. 3, 1992, S. 127–152.Google Scholar
  6. 6.
    Zitiert aus: General Electric Company, 1991 Annual Report, S. 4.Google Scholar
  7. 7.
    Angehrn, O., Pragmatiker tun not, in: „Technische Rundschau“, Nr. 15, S. 124 (1991); siehe auch Otte, R., Mißverständnisse um den Pragmatismus, in: Blick durch die Wirtschaft 36, Nr. 80, 27.4. 1993, S. 1.Google Scholar
  8. 8.
    Kruger, W./Eberling, E, Psychologik: Topmanager müssen lernen, politisch zu handeln. In: „Harvardmanager“ Nr. 2, 1991, S. 47.Google Scholar
  9. 9.
    Moser, E, Bewußtsein in Raum und Zeit. Graz 1989, S. 271.Google Scholar
  10. 10.
    Vgl. hierzu vom Lietz, J. H., Vbin Sinn und Segen der Arbeit, in: IO Management Zeitschrift 60, Nr. 3, 1991, S. 78–80.Google Scholar
  11. 11.
    Wir folgen Moser, E, Bewußtsein in Raum und Zeit a. a. O., S. 270 ff.Google Scholar
  12. 12.
    Vgl. Fornallaz, P., Energiekonzept im Dienst der menschlichen Entfaltung. In: „Neue Ziiricher Zeitung“, Nr. 198, 29.8.1990, S. 50 und vom selben Verfasser Haben und Sein. In: „IO Management Zeitschrift” 60 1991, Nr. 4, S. 5.Google Scholar
  13. 13.
    Vgl. hierzu Ranganath Nayak, P./Drazen, E./Kastner, G., The High Performance Business: Acceleration Performance Improvement, in: „Prism“, First Quarter 1992, S. 5–30.Google Scholar
  14. 14.
    Das den jeweiligen Gegensätzen zugrundeliegende Führungsmodell ist ausführlich beschrieben in Hinterhuber, H. H., Strategische Unternehmungsführung, a. a. O.; ähnliche Gedanken vertritt auch Dichter, St. E, The Organization of the s. In: „The McKinsey Quarterly“ 18, Nr. 1, 1991, S. 145–155.Google Scholar
  15. 15.
    Vgl. hierzu Hinterhuber, H. H., Strategische Unternehmungsführung. 1. Band: Strategisches Denken, a. a. O., S. 41 ff.; siehe auch Bleicher, K., Das Konzept Integriertes Management Frankfurt am Main/New York 1991, S. 73 ff.Google Scholar
  16. 16.
    Vgl. hierzu Hinterhuber, H. H., Wettbewerbsstrategie 2. Aufl., Berlin, New York 1990, S. 13 ff.Google Scholar
  17. 17.
    Vgl. hierzu Harris, T. G., The Post-Capitalist Executive: An Interview with Peter E Drucker. In: „Harvard Business Review“ 71, Nr. 3, 1993, S. 114–123.Google Scholar
  18. 18.
    Vgl. hierzu Peschanel, E D., Wandel auf leisen Sohlen, in: „Blick durch die Wirtschaft“ 34, Nr. 95, 21.5. 1991, S. 1.Google Scholar
  19. 19.
    Vgl. Rumi, J., Mathnawi, herausgegeben und übersetzt von Nicholson, R. A., 3. Buch, S. 71–72, Cambridge, England 1982.Google Scholar
  20. 20.
    Vgl. „Mammut-Hochzeit“; „Fusionsfieber” oder „Abwehrschlacht“ Wie Führungskräfte Metaphern geschickt einsetzen können. In: „Blick durch die Wirtschaft” 34, 13.5.1991, S. 1.Google Scholar
  21. 21.
    Entnommen aus: Anders, J. (Hrsg.), Buddhistische Schatzkiste. Bindlach 1980, S. 494.Google Scholar
  22. 22.
    Vgl. hierzu Peters, E, Boyhood with Gurdjieff. Santa Barbara, Ca. 1980, S. 96.Google Scholar
  23. 23.
    Vgl. hierzu Hinterhuber, H. H., Mut zum Selbstsein. Strategie der Selbstentfaltung. Freiburg 1984, S. 18 ff.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1995

Authors and Affiliations

  • Hans H. Hinterhuber

There are no affiliations available

Personalised recommendations