Advertisement

Demokratie und Außenpolitik: Der Fall Argentinien

  • Roberto Russell

Zusammenfassung

Im folgenden soll der Einfluß der Variable “Regimewechsel” auf die argentinische Außenpolitik untersucht werden. Präziser formuliert handelt es sich um eine Analyse einiger Fragestellungen, die aus den Anpassungen, Kontinuitäten und Brüchen resultieren, die die argentinische Außenpolitik seit Beginn der Amtszeit der demokratischen Regierung Raúl Alfonsín aufweist. Zwei Dimensionen werden dabei im Mittelpunkt stehen: a) die Orientierungen der argentinischen Außenpolitik und die Außenbeziehungen, die sich daraus ergeben, und b) die Strukturen des außenpolitischen decisionmaking. Die zentrale These des vorliegenden Beitrags lautet, daß im argentinischen Fall ein signifikanter Einfluß der Variable “Regimewechsel” auf diese beiden genannten Dimensionen festgestellt werden kann. Da es sich bei diesem Beitrag um eine Analyse von Außenpolitik, also einer public policy handelt, konzentriert sich die Untersuchung auf den Bereich des politischen Handelns der Regierung, innerhalb dessen sich drei Dimensionen unterscheiden lassen. Dabei handelt es sich um die politisch-diplomatische, die militärisch-strategische und die ökonomische Dimension, die auf ein breites Spektrum externer gouvernementaler und nicht-gouvernementaler Akteure und Institutionen treffen. Eine Untersuchung der transnationalen Beziehungen bleibt hier somit außer Betracht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Declaraciones formuladas por el Doctor Domingo Cavallo luego de la reunión que mantuvo con la Senora Canciller Embajadora Susana Ruiz Cerruti, Dirección General de Prensa, Ministerio de Relaciones Exteriores y Culto, Buenos Aires, 6. Juli 1989, S.1.Google Scholar
  2. 2.
    Conferencia de prensa del Canciller Dr. Domingo Cavallo con los corresponsales extranjeros, Ministerio de Relaciones Extranjeros y Culto, Dirección General de Prensa, Buenos Aires, 8. September 1989, S. 3.Google Scholar
  3. 3.
    Vgl. die Informationsschrift Linea conceptual y hechos fundamentales de la política exterior del Radicalismo, Buenos Aires 1989, S. 2.Google Scholar
  4. 4.
    Siehe Tageszeitung Clarín, 16. Juni 1982.Google Scholar
  5. 5.
    Zum inhaltlichen Wandel der argentinischen Zentralamerika-Politik und dessen Einfluß auf die Beziehungen zu den Vereinigten Staaten vgl. Russell/Tokatlián, in: Equizabal 1988.Google Scholar
  6. 6.
    Erklärung des Präsidenten Alfonsín in: Clarín, 20. März 1984.Google Scholar
  7. 7.
    Zum Prozeß außenpolitischer Entscheidungsfindung während des Militärregimes vgl. Russell 1990.Google Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 1991

Authors and Affiliations

  • Roberto Russell

There are no affiliations available

Personalised recommendations