Advertisement

Einleitung

  • Irene Gerlach
  • Norbert Konegen
  • Armin Sandhövel
Chapter
  • 12 Downloads

Zusammenfassung

Die Veränderung der Entwicklungschancen zukünftiger Generationen ist in den letzten Jahrzehnten nicht zuletzt maßgeblich von drei verschiedenen, in ihrer gesamtgesellschaftlichen Perspektive aber miteinander verbundenen Umwälzungen bestimmt gewesen: zum ersten von der sinkenden Leistungsfähigkeit der sozialen Sicherungssysteme, zum zweiten von der wachsenden Staatsverschuldung und zum dritten von der Beeinträchtigung der natürlichen Lebensgrundlagen. In den Politikfeldern „Sozialpolitik“, „öffentliche Finanzen“ und „Umwelt“, läßt sich eine zunehmende Tendenz zu strukturellen Defiziten aufzeigen, deren Konsequenzen sich als Politikfallen erweisen. An wahrnehmungs- und wirkungsspezifisch unterschiedlichen Beispielen aus den drei genannten Bereichen ist zu klären, wie das politisch-administrative System auf krisenhafte Entwicklungen reagiert, die es durch mangelnde Problemregelungspotentiale selbst mitverschuldet hat. Ein nur reagierendes politisch-administratives System, ohne konkrete, durchsetzungsfähige Zielvorstellungen und weitgehend abgekoppelt von gesellschaftlicher und wissenschaftlicher Politikberatung, kann schließlich den Anforderungen eines problemorientierten, instrumentenspezifischen Handelns nicht mehr gerecht werden.

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 1996

Authors and Affiliations

  • Irene Gerlach
  • Norbert Konegen
  • Armin Sandhövel

There are no affiliations available

Personalised recommendations