Advertisement

Zusammenfassung

Ivan Boszormenyi ist manchem vielleicht bekannt von dem 1980 bei Klett-Cotta (zusammen mit G.M. Spark) veröffentlichten Buch „Unsichtbare Bindungen“, einem systemischen familientherapeutischen Ansatz. Mit seiner Kollegin Barbara Krasner legt er nun die Ergebnisse jahrelanger Forschung in einer umfassenden Beschreibung seines weiterentwickelten Ansatzes, der Kontextuellen Therapie, vor. Ich glaube, die im Rahmen der Familientherapie von Boszormenyi-Nagy und Kraser entwickelten Konzepte können viele Therapie- und Beratungsansätze — also auch das Psychodrama — wesentlich bereichern.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 1991

Authors and Affiliations

  • Reinhard Fuhr

There are no affiliations available

Personalised recommendations