Advertisement

Ziele und Aufgaben

  • Dieter Baacke
  • Günter Frank
  • Martin Radde
Chapter
Part of the Sozialverträliche Technikgestaltung book series (STH)

Zusammenfassung

Gesellschaftspolitisch ergibt sich die Relevanz der Untersuchung aus der Bedeutung, die Medien zunehmend durch ihre starke Verbreitung und Auswirkung auf das Alltagsleben gewonnen haben. Durch neue Interaktions— und Kommunikationsmedien wird nicht nur für Erwachsene z.B. die Lebenssphäre Arbeitswelt umstrukturiert, sondern auch für Kinder und Jugendliche werden die Bedingungen des Heranwachsens durch neue Medientechniken modifiziert. Medien (im weiten Sinne) sind zu einer bedeutenden Sozialisationsinstanz für Kinder und Jugendliche geworden. Es ist daher wichtig zu wissen, in welchem Ausmaß und in welchen sozialen Kontexten Jugendliche mit Medien konfrontiert werden. Zum zweiten müßten politische, (medien — pädagogische und schulische Instanzen — in Kenntnis des Verhältnisses Jugendliche / Medien — auf die Mediatisierung des Aufwachsens heute reagieren. Es ist davon auszugehen, daß die Mediatisierung des Lebens Jugendlicher als soziales Folgephänomen einer technologischen Fortschreibung von Innovationen für gesellschaftliche Entwicklungen von entscheidender Bedeutung ist. Der Umgang mit und die Akzeptanz der zukünftigen Erwachsenengeneration von Medien und neuen Technologien im privaten, gesellschaftlichen und beruflichen Leben warden heute vorbereitet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1991

Authors and Affiliations

  • Dieter Baacke
  • Günter Frank
  • Martin Radde

There are no affiliations available

Personalised recommendations