Advertisement

Zur Geschichte der Soziologie: Bibliometrische Analysen zur Entwicklung einer Disziplin

  • Urs Schoepflin
  • Gundula Härtel

Zusammenfassung

Ziel dieses Beitrages ist es, Möglichkeiten und Grenzen von bibliometrischen Analysen für wissenschaftshistorische Fragestellungen an einigen Beispielen aufzuzeigen. Die hier vorgestellten Überlegungen und Resultate beruhen auf Arbeiten einer Projektgruppe am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, die mit wissenschaftsmetrischen Methoden die historische Entwicklung der Sozialwissenschaften am Beispiel der Soziologie und der Psychologie verfolgt.2) Der vorliegende Text ist die erweiterte Fassung eines auf dem Soziologentag 1992 gehaltenen Vortrags (Schoepflin 1992a). Dargestellt werden ausschließlich die bibliometrischen Daten zur Disziplin Soziologie.3) Die Forschungsgruppe beschäftigt sich darüber hinaus auch mit Fragestellungen der Scientometrie, wie z. B. Institutionen, Personen, Kongresse, Fachverbände etc.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Assadi, B., 1987: Social Construction of Knowledge in American Sociology: A Content Analysis of the ‘American Sociological Review’, 1936–1983. Doctoral Thesis, Howard University, Washington D.C.Google Scholar
  2. Beaver, D. D.; Rosen, R., 1978: Studies in Scientific Collaboration, Part I: The Professional Origins of Scientific Co-Authorship. In: Scientometrics 1 (1), S. 65–84Google Scholar
  3. Beaver, D. D.; Rosen, R., 1979a: Studies in Scientific Collaboration, Part II: Scientific Co-Authorship, Research Productivity and Visibility in the French Scientific Elite, 1799–1830. In: Scientometrics 1 (2), S. 133–149Google Scholar
  4. Beaver, D. D.; Rosen, R., 1979b: Studies in Scientific Collaboration, Part III: Professionalization and the Natural History of Modern Scientific Co-Authorship. In: Scientometrics 1 (3), S. 231–245Google Scholar
  5. Becker, H., 1931: Distribution of Space in the American Journal of Sociology, 1895–1927. In: American Journal of Sociology 36, S. 461–466Google Scholar
  6. Becker, H., 1932: Space Apportioned Forty-Eight Topics in the American Journal of Sociology. In: American Journal of Sociology 38, S. 71–78Google Scholar
  7. Cobet, C., 1988: Zur Soziologie nach 1945, mit Hinweisen zur Bibliographie. In: Cobet, C. (Hrsg.): Einführung in Fragen an die Soziologie in Deutschland nach Hitler 1945–1950. S. 11–35. Frankfurt a. M.: Verlag C.CobetGoogle Scholar
  8. Cole, F. J.; Eales, N. B., 1917: The history of comparative anatomy. A statistical analysis of the literature. In: Science Progress 11, S. 578–596Google Scholar
  9. Evans, R., 1986: Sociological Journals and the ‘Decline’ of the Chicago Sociology: 1929–1945. In: History of Sociology 6 (2), S. 109–130Google Scholar
  10. Glänzel, W.; Schoepflin, U., 1993: Vergleichende bibliometrische Untersuchungen zur Alterung und Rezeption natur-und sozialwissenschaftlicher Literatur: Grundlagenforschung, methodologische und angewandte Literatur. In: Neubauer, W.; Meier K.-H. (Hrsg.): Deutscher Dokumentartag 1992: Technik und Information–Markt, Medien und Methoden. S. 583–588. Frankfurt a. M.: Deutsche Gesellschaft für DokumentationGoogle Scholar
  11. Glick, P. C., 1988: Fifty Years of Family Demography: A Record of Social Change. In: Journal of Marriage and the Family 50 (4), S. 861–873Google Scholar
  12. Härtel, G., 1992: Beschreibung, Aufbereitung und Analyse von Informationsquellen zur bibliometrischen Untersuchung der Entwicklung der Soziologie. Diplomarbeit, Humboldt-Universität BerlinGoogle Scholar
  13. Line, M.; Roberts, S., 1976: The Size, Growth and Composition of Social Science Literature. In: International Social Science Journal 28 (1), S. 122–159.Google Scholar
  14. Loy, P., 1979: Content Analysis of Journal Articles as a Technique for Historical Research. In: Journal of the History of Sociology 2 (1), S. 93101Google Scholar
  15. Luschen, G., 1979: Die Entwicklung der deutschen Soziologie in ihrem Fachschrifttum. Perioden, Sachgebiete und Methoden seit 1945. In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Sonderheft 21, S. 167–192Google Scholar
  16. Murray, S. 0., 1988: The Reception of Anthropological Work in Sociology Journals, 1922–1951. In: Journal of the History of the Behavioral Sciences 24 (2), S. 135–151Google Scholar
  17. Oromaner, M. J., 1970: Comparison of Influentials in Contemporary American and British Sociology: A Study in the Internationalization of Sociology. In: The British Journal of Sociology 21, S. 324–332Google Scholar
  18. Price, de Solla D., 1963: Little Science, Big Science. New York: Columbia University PressGoogle Scholar
  19. Pritchard, A., 1969: Statistical Bibliography or Bibliometrics? In: Journal of Documentation 25, S. 348–349Google Scholar
  20. Schoepflin, U., 1991: Zur Situation der Szientometrie in der BRD. In: Deutsche Gesellschaft für Dokumentation (Hrsg.): Deutscher Dokumentartag 1990. S. 101–112. Frankfurt a.M.: Deutsche Gesellschaft für Dokumentation e.V.Google Scholar
  21. Schoepflin, U., 1992a: Bibliometrische Analysen der Entwicklung einer Disziplin: zur Geschichte der Soziologie. Vortrag auf dem Soziologentag 1992. Erscheint in: Meulemann, H.; Elting-Camus, A. (Hrsg.): Lebensverhältnisse und soziale Konflikte im neuen Europa. Verhandlungen des 26. Deutschen Soziologentages in Düsseldorf. Opladen und Wiesbaden: Westdeutscher VerlagGoogle Scholar
  22. Schoepflin, U., 1992b: Online Informetrie–eine Einführung. In: Neubauer, W.; Meier, K.-H. (Hrsg.): Deutscher Dokumentartag 1991. S. 225–230. Frankfurt a.M.: Deutsche Gesellschaft für DokumentationGoogle Scholar
  23. Shanas, E., 1945: The American Journal of Sociology through Fifty Years. In: American Journal of Sociology 50, S. 522–533Google Scholar
  24. Sutherland, D. E., 1978: Who now Reads European Sociology? Reflections on the Relationship between European and American Sociology. In: Journal of the History of Sociology 1 (1), S. 35–66Google Scholar
  25. Weingart, P.; Winterhager, M., 1984: Die Vermessung der Forschung. Theorie und Praxis der Wissenschaftsindikatoren. Frankfurt: CampusGoogle Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1994

Authors and Affiliations

  • Urs Schoepflin
  • Gundula Härtel

There are no affiliations available

Personalised recommendations