Advertisement

Qualifikationsnachfrage für audiovisuelle Medienberufe — empirische Befunde

  • Lutz P. Michel
  • Michael Schenk
Chapter
  • 20 Downloads

Zusammenfassung

Zur Bestandsaufnahme des Arbeitsmarktes für audiovisuelle Medienberufe wurde eine schriftliche Befragung aller in Nordrhein-Westfalen im Bereich der AV-Produktion tätigen Unternehmen und Einrichtungen durchgeführt, an der sich insgesamt 171 Betriebe beteiligt haben.13) Während bei den Programmveranstaltern mit 15 von insgesamt 16 Betrieben — und damit etwa 97 Prozent der Arbeitsplätze in diesem Bereich -14) annähernd eine Vollerhebung durchgeführt werden konnte, belief sich die Ausschöpfung bei den übrigen Produktionsbetrieben — mit 156 vollständig ausgefüllten Fragebögen — auf etwa 40 bis 50 Prozent der von uns auf insgesamt 300 bis 400 Betriebe geschätzten Grundgesamtheit. Da für diese Branche weder über die Zahl der Betriebe noch über die Zahl der Arbeitsplätze auch nur annähernd exakte Angaben vorliegen, können statistische Verfahren zur präzisen Hochrechnung der ermittelten Daten hier nicht angewendet werden. Auf der Grundlage der im Verlauf unserer mehrstufigen Erhebung gesammelten Informationen halten wir jedoch ein Schätzintervall, das von einer Untergrenze bei etwa dem zweifachen und einer Obergrenze bei etwa dem zweieinhalbfachen der erhobenen Werte ausgeht, für methodisch hinreichend abgesichert.15)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1994

Authors and Affiliations

  • Lutz P. Michel
  • Michael Schenk

There are no affiliations available

Personalised recommendations