Advertisement

Möglichkeiten der Entkriminalisierung nach dem Jugendgerichtsgesetz im Vergleich zum Ausland

  • Günther Kaiser

Zusammenfassung

Das Hineinwacnsen in die Sozial- und Rechtsordnung ist bei jungen Menschen bekanntlich mit Konflikten und Rechtsbrüchen verbunden. Angesichts des Umfangs der Jugenddelinquenz in der westlichen Welt und des schnellen sozialen Wandels ist verständlich, daß man seit den siebziger Jahren über die Fortentwicklung des Jugendrechts, insbesondere über die Reform jugendstrafrechtlicher Verhaltenskontrolle, erneut nachdenkt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Adam, H., Nicht “ausgereizte” Maßnahmen im Jugendgerichtsgesetz. In: Deutsche Vereinigung fUr Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen e.V. (Hg.), Die jugendrichterlichen Entscheidungen — Anspruch und Wirklichkeit, München 1981Google Scholar
  2. Albrecht, H.-J., Das Jugendrecht — Kontrolle oder Hilfe? In: Wollenweber, A. (Hg.), Kinderdelinquenz und Jugendkriminalität, Paderborn 1980, S. 75–97Google Scholar
  3. Andriessen, M., A foreigner’s view of american diversion. In: Crime and Delinquency 26/1980, S. 70–82Google Scholar
  4. Anttila, I., The changing control of youth criminality in Scandinavia — Ideological trends. In: Papers on Crime Control 1977–1978, S. 59–69Google Scholar
  5. Austin, J./Krisberg, B., Wider, stronger and different nets: The dialectics of criminal justice reform. In: Journal of Research in Crime and Delinquency 18/1981, S. 165–196Google Scholar
  6. Ayass, W., Therapie statt Strafe — Neue Akzente im Betäubungsmittelrecht. In: Bew Hilfe 28/1981, S. 355–364Google Scholar
  7. Beha, J., et al., Sentencing to Community Service, Washington 1977Google Scholar
  8. Berckhauer, F./Steinhilper, G., Strafrechtlich verantwortlich erst ab 16? Zur Forderung, ciie St rafmundigkeit von 14 auf 16 Jahre heraufzusetzen. In: ZRP 14/1981, S. 265–267Google Scholar
  9. Bietz, H., Erziehung statt Strafe? In: ZRP 14/1981, S. 212–220Google Scholar
  10. Binder, A., The juvenile justice system: Where pretense and reality clash. In: American Behavioral Scientist 22/1979, S. 621–652Google Scholar
  11. Blau, G., Neuere Entwicklung im Jugendkriininal recht der USA. In: Vorbeugen statt Strafen. Protokoll Nr. 128 der Ev. Akademie Hofgeismar 1977, S. 31–45Google Scholar
  12. Böhm, A., Einführung in das Jugendstrafrecht. München 1977Google Scholar
  13. Bottoms, A.E., On the decriminalization of english juvenile courts. In: Hood, R. (ed.), Crime, Criminology and Public Policy. Essays in Honour of Sir L. Radzinowicz. London 1974. S. 319–345Google Scholar
  14. Brunner, R., Jugendgerichtsgesetz. Berlin/New York 1981Google Scholar
  15. Bullington, B. et al. , A critique of diversionary juvenile justice. In: Crime and Delinquency 24/1978, S. 59–71Google Scholar
  16. Bundesministerium der Justiz (Hg.), Schlußbericht der Jugendstrafvollzugskommission. Bonn 1980Google Scholar
  17. Bundesministerium für Jugend, Familie und Gesundheit. Referentenentwurf des Jugendhilfegesetzes. Stand 31. Oktober 1977. Bonn 1977Google Scholar
  18. Burgstaller, M., Ist der Einsatz des Jugendstrafrechts eine sinnvolle Reaktion auf delinquentes Verhalten Jugendlicher? In: ÖJZ 32/1977, S. 113–121Google Scholar
  19. Busch, M./Haehnel, G., Zwischenbericht aus dem 1. Projektjahr des Forschungsvorhabens Erziehungskurse. Bergische Universität — Gesamthochschule Wuppertal 1980Google Scholar
  20. Council of Europe. Social change and juvenile delinquency. Report by the European Committee on Crime Problems. Strasbourg 1979Google Scholar
  21. Council of Europe. Prevention of juvenile delinquency. The role of institutions of socialization in a changing society. Strasbourg 1981Google Scholar
  22. Dahl, T.S., The emergence of the norwegian child welfare law. In: Scandinavian Studies in Criminology Vol. 5. Oslo 1974, S. 83–98Google Scholar
  23. Eidt, H.-H., Behandlung jugendlicher Straftäter in Freiheit. Eine Untersuchung der typenspezifischen Behandlung im “Community Treatment Project’1 in Sacramento. Kriminologische Studien. Bd. 16. Göttingen 1973Google Scholar
  24. Fox, S.J., The Scottish panels: An american viewpoint on children’s right to punishment. In: Journal of the Law Society of Scotland 29/1975Google Scholar
  25. Hassemer, W., Einführung in die Grundlagen des Strafrechts. München 1981Google Scholar
  26. Heinz, W., Entwicklung der Jugendkriminalität und der Jugendkriminologie. Unveröffentlichtes Manuskript 1981Google Scholar
  27. Joutsen, M., Young offenders in the criminal justice system of Finland. Helsinki 1976Google Scholar
  28. Jung, H. Die Jugendrichterliche Entscheidung — Anspruch und Wirklichkeit. In: ZRP 14/1981, S. 36–45Google Scholar
  29. Kaiser, G., Gesellschaft, Jugend und Recht. Weinheim/Basel 1977Google Scholar
  30. Kaiser, G., Jugendkriminalität. Weinheim/Basel 1982Google Scholar
  31. Kaiser, G./Schöch, H., Juristischer Studienkurs “Kriminologie, Jugendstrafrecht, Strafvollzug”. München 1979Google Scholar
  32. Kaufmann, H. , Jugendstrafrechtsreform de lege lata? Festschrift für H. Wetzel. Berlin/New York 1974Google Scholar
  33. Kerner, H.J., Normbruch und Auslese der Bestraften. Aufsätze zu einem Modell der differentiellen Entkriminalisierung. In: Krim Gegrf 1976, S. 137–155Google Scholar
  34. Kreuzer, A., Jugend — Rauschdrogen — Kriminalität. Wiesbaden 1978Google Scholar
  35. Kury, H., Warum mehr Jugendkriminalität? Bestandsaufnahme einer Tendenz. In: Evangelische Kommentare 12/1979, S. 210–213Google Scholar
  36. Kury, H./Lerchenmüller, H. (Hg.), Diversion. Alternativen zu klassischen Sanktionsformen. Bochum 1981Google Scholar
  37. Levin, M./Sarri, R.C., Juvenile Delinquency: A comparative analysis of legal codes in the United States. Michigan 1974Google Scholar
  38. Mott, J., Variations between police forces in dealing with juvenile offenders. In: Home Office Research Bulletin 13/ 1982, S. 30–31Google Scholar
  39. The National Swedish Council for Crime Prevention. A new penal system. Ideas and proposals. Report No. 5. Stockholm 1978Google Scholar
  40. Newton, A., Sentencing to community service and restitution. In: Criminal Justice Abstracts 11/1979, S. 435–468Google Scholar
  41. Peters, K., Jugendstrafrecht. In: HWKrim 1/1966, S. 455–472Google Scholar
  42. Pfeiffer, Ch., Das Projekt Bürcke e.V. München — Ein Beitrag zur “inneren Reform” des Jugendkriminal rechts und zur Sanktionsforschung im Bereich der Weisungen und Zuchtmittel. Krim J 11/1979, S. 261–281Google Scholar
  43. Poullain, B./Cirba, L., Notes on the juvenile justice system. In: Juvenile Justice. An International Survey, ed. Uns-dri. Rom 1976Google Scholar
  44. Raben, F., Die §§ 45 und 47 JGG — Eine Betrachtung der Anwendungspraxis und der Möglichkeiten. In: Deutsche Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen e.V. (Hg.), Die jugendrichterlichen Entscheidungen — Anspruch und Wirklichkeit. München 1981, S. 190–199Google Scholar
  45. Rutherford, A., Young offenders. Comments on the white paper on young adult and juvenile offenders. In: British Journal of Criminology 21/1981, S. 74–78Google Scholar
  46. Rutter, M./Giller, II., Juvenile delinquency: Trends and perspectives. In: Home Office Research Bulletin 13/1982, S. 26–29Google Scholar
  47. Sarri, H. et. al., Juvenile aid panels: An alternative to juvenile court processing in Sou Ih Australia. In: Crime and Delinquency 26/1980, S. 42–62Google Scholar
  48. Schaffstein, F., Zur Situation des Jugendgerichts. In: NStZ 1/ 1981, S. 286–293Google Scholar
  49. Schöch, Li., Jugendgerichtsverhandlung am “Runden Tisch”? In: Remschmidt, H./Schüler, H. (hg.), Jugendpsychiatrie und Hecht. Festschrift für II. Stutte. Köln usw. 1979, S. 279–292Google Scholar
  50. Schur, E. M., Radical Non-intervention. Rethinking the delinquency problem. London 1973Google Scholar
  51. Simonsohn, B., Jugendkriminalität, Strafjustiz und Sozialpädagogik. Frankfurt/M., 1969Google Scholar
  52. Sonnen, B.-R., Die §§ 45 und 47 JGG — Eine Betrachtung der Anwendungspraxis und der Möglichkeiten. In: Deutsche Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen e.V. (Hg.), Die jugendrichterlichen Entscheidungen — Anspruch und Wirklichkeit. München 1981, S. 177–189Google Scholar
  53. Sundeen, R., Swedish juvenile justice and welfare. In: Journal of Criminal Justice 4/1976, S. 109–121Google Scholar
  54. Wilke, D., Trainingskurse. In: ZBIJR 67/1980, S. 422–433Google Scholar
  55. Wright, M., Cutting prison overcrowding in Great Britain: Sources of help and hindrance. In: Crime and Delinquency 26/1980, S. 10–21Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1985

Authors and Affiliations

  • Günther Kaiser

There are no affiliations available

Personalised recommendations