Advertisement

Grammatische Hierarchien

  • Barbara Seewald
Chapter
  • 47 Downloads
Part of the Psycholinguistische Studien book series (PLS)

Zusammenfassung

Nach der semiotischen Heranführung an das Thema „Grammatik und Aphasie“ soll eine weitere zentrale Annahme vorgestellt werden. Wie Leiss (1992) postuliert, zeichnen sich die verschiedenen Versetzungsmöglichkeiten auf temporaler, modaler und aspektueller Ebene — und damit die verschiedenen Verbalkategorien — durch eine unterschiedliche Komplexität aus. Daraus resultiert die Annahme, daß Aspekt, Tempus und Modus nicht gleichrangig, sondern hierarchisch organisiert sind. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, ob, bzw. in welcher Weise die in diesem Ansatz angenommenen Hierarchien bei Aphasie transparent werden. Die Vorstellung dieses Hierarchiemodells, sowie der historische und theoretische Hintergrund des Hierarchiegedankens sind Gegenstand des folgenden Kapitels.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1998

Authors and Affiliations

  • Barbara Seewald

There are no affiliations available

Personalised recommendations