Advertisement

Paul Celan — Die Stunde der Eulenflucht

  • Bettina Kirberger

Zusammenfassung

Die Dichtung Paul Celans steht bedingungslos wie keine andere deutsche Lyrik im Zeichen des Gedenkens. Sie ist unhintergehbar datiert, historisch indexiert als Dichtung nach Auschwitz. Und wie keine andere hat sie die Pathologie des Sprechens, den Verrat an der Sprache, in sich aufgenommen und reflektiert, ist von der Intention auf das Sprechen durchdrungen und gebildet, ist ausgesetzt und setzt zugleich die Sprache aus.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Anmerkungen

  1. 1.
    Paul Celan: Gesammelte Werke, hsrg. von Beda Allemann und Stefan Reichert, Frankfurt/M., Suhrkamp Verlag 1983, Band III, S. 167. Im folgenden Text zitiert als: (GW).Google Scholar
  2. 2.
    Peter Szondi: Celan-Studien, Frankfurt/M., Suhrkamp Verlag 1972, S. 102.Google Scholar
  3. 3.
    Roman Jakobson: Closing Statements. Linguistics and Poetics, in: Style and Language, hrsg. von Thomas Sebouk, London/New York 1960, S. 235.Google Scholar
  4. 4.
    Theodor W. Adorno: Ästhetische Theorie, (Gesammelte Werke Band 7), Frankfurt/M., Suhrkamp Verlag 1970, S. 183ff.Google Scholar
  5. 5.
    Peter Szondi: Celan-Studien, Frankfurt/M., Suhrkamp Verlag 1972, S. 125.Google Scholar
  6. 6.
    Stéphane Mallarmé: Œuvres complètes, Ed. de la Pléiade, Paris 1945, S. 366.Google Scholar
  7. 7.
    Peter Szondi: Celan-Studien, a.a.O., S. 31.Google Scholar
  8. 8.
    Peter Szondi: Celan-Studien, a.a.O., S. 29.Google Scholar
  9. 9.
    Vgl. zu dieser Überlegung die Arbeit Bernd Stieglers: Die Aufgabe des Eigennamens, Diss. Freiburg 1992, Kapitel I.Google Scholar
  10. 10.
    Die Angaben zum Leben Celans beziehen sich auf die hervorragende Biographie von Israel Chalfen: Paul Celan. Eine Biographie seiner Jugend, Frankfurt/M., Insel Verlag 1979.Google Scholar
  11. 11.
    Theodor W Adorno: Kulturkritik und Gesellschaft, in: Prismen, Frankfurt/M. 1955, S. 31.Google Scholar
  12. 12.
    Theodor W. Adorno: Ästhetische Theorie (Gesammelte Werke Band 7), Frankfurt/M., Suhrkamp Verlag 1970, S. 477.Google Scholar
  13. 13.
    Peter Szondi: Celan-Studien, a.a.O., S. 31ff.Google Scholar
  14. 14.
    Stéphane Mosés: Wege, auf denen die Sprache stimmhaft wird. Paul Celans «Gespräch im Gebirg», in: Argumento e Silentio. Internationales Paul Celan-Symposium, hrsg. von Amy D. Colin, Berlin/New York, Walter de Gruyter 1987, S. 43–57, hier S. 54.Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1994

Authors and Affiliations

  • Bettina Kirberger

There are no affiliations available

Personalised recommendations