Advertisement

Schriftsprachstörungen — ein Untersuchungsgegenstand der kognitiven Neuropsychologie

  • Jela Reitz
Chapter
  • 33 Downloads

Zusammenfassung

Die kognitive Neuropsychologie repräsentiert eine Konvergenz von kognitiver Psychologie und Neuropsychologie. Campbell (1987, zitiert nach Ellis & Young, 1991) formuliert dies wie folgt: „Neuropsychologie ist kognitiv in dem Maße, als sie die Bemühungen unterstützt, Mechanismen kognitiver Funktionen wie etwa Denken, Lesen, Schreiben, Sprechen, Erkennen oder Erinnern zu klären und dazu Beweise aus der Neuropathologie benutzt“ (S. 14).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1994

Authors and Affiliations

  • Jela Reitz

There are no affiliations available

Personalised recommendations