Advertisement

Implementierung von Protokollen

Chapter
  • 18 Downloads
Part of the Teubner-Texte zur Informatik book series (TTZI, volume 2)

Zusammenfassung

Ein Kommunikationsprotokoll gibt die Regeln für den Austausch von Informationen zwischen Computersystemen an. Im ISO-Referenzmodell wird unterschieden zwischen Protokollen und Diensten. Dabei regelt die Spezifikation eines Protokolls den Austausch von Informationen zwischen gleichrangigen Instanzen. Durch die Dienstspezifikation wird bestimmt, welche Dienste von einem Protokoll in welcher Form angeboten werden müssen. Um eine Spezifikation möglichst eindeutig und unmißverständlich gestalten zu können, wurden verschiedene Spezifikationstechniken entwickelt. Diese werden noch in Kapitel 3 behandelt. Zunächst soll hier die Frage, wie die Umsetzung der Spezifikationen in ein reales technisches System erfolgt, behandelt werden. Dieser Punkt wird in den heute üblichen Spezifikationen nicht oder nur mit untergeordneter Bedeutung behandelt. Im folgenden sollen verschiedene Ansätze zur Implementierung von Protokollen voneinander abgegrenzt werden. In bezug auf die Leistungsanforderungen und Lastszenarien ist zunächst eine Unterscheidung nach der Umgebung, in der implementierte Kommunikationsprotokolle benutzt werden, sinnvoll.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© B. G. Teubner Verlagsgesellschaft Leipzig 1993

Authors and Affiliations

  1. 1.Rheinisch-Westfälische TechnischeHochschule AachenDeutschland

Personalised recommendations