Advertisement

Alter und Individualisierung: Alt werden in unserer Gesellschaft

  • Antje Henckmann

Zusammenfassung

Das Alter ist wie alle Lebensbereiche in unserer Gesellschaft von der zunehmenden Individualisierung betroffen. Individualisierung heißt, daß auf der einen Seite die Menschen immer mehr aus ihren sozialen Bezügen wie Nachbarschaft, Familie und kleineren sozialen Zusammenhängen herausgelöst werden und sich auch selbst daraus befreien. Auf der anderen Seite werden sie in immer größeren, unterschiedlichen und anonymen Einheiten zusam-mengefaßt. Nach Ulrich Beck (1986: 206) heißt Individualisierung: „Herauslösen aus historisch vorgegebenen Sozialformen und -bindungen im Sinne traditioneller Herrschafts- und Versorgungszusammenhänge (Freisetzungsdimension), Verlust von traditionellen Sicherheiten im Hinblick auf Handlungsweisen, Glauben und leitende Normen (Entscheidungsdimension) und -womit die Bedeutung des Begriffs gleichsam in ihr Gegenteil verkehrt wird eine neue Art der sozialen Einbindung (Kontroll- und Reintegrationsdimension)“.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 1999

Authors and Affiliations

  • Antje Henckmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations