Advertisement

Deutsche Europapolitik zwischen Aufbruchstimmung und Weltwirtschaftskrise: Willy Brandt und Helmut Schmidt

  • Nicole Leuchtweis

Zusammenfassung

Zwei SPD-Kanzler prägten die deutsche Europapolitik der 70er Jahre. Zwei Männer, die, vom Charakter her grundverschieden, die Europapolitik ihrer christdemokratischen Vorgänger fortsetzten, ihr aber auch einen eigenen Stempel aufdrückten. Willy Brandt, der eine, mit seinen Visionen eines demokratischen geeinten Kontinents Europa, Helmut Schmidt, der andere, mit seinem pragmatischen Einsatz für Deutschland in der Europäischen Gemeinschaft (EG) sowie ihre gemeinsame gestaltende Rolle in der Weltpolitik.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Auswärtiges Amt (Hrsg.): Europäische Politische Zusammenarbeit (EPZ). Dokumentation, Coburg 1984Google Scholar
  2. Beckmann, Karin: Probleme der Regionalpolitik im Zuge der Vollendung des Europäischen Binnenmarktes. Eine ökonomische Analyse, Frankfurt/M. 1995Google Scholar
  3. Bracher, Karl-Dietrich/Jäger, Wolfgang/Link, Werner: Republik im Wandel. 1969–1974. Die Ara Brandt, Stuttgart 1986Google Scholar
  4. Brandt, Willy: Friedenspolitik in Europa, Frankfurt/Main 1968aGoogle Scholar
  5. Ders.: Außenpolitik, Deutschlandpolitik, Europapolitik. Grundsätzliche Erklärungen während des ersten Jahres im Auswärtigen Amt, Berlin 1968bGoogle Scholar
  6. Ders.: Über den Tag hinaus. Eine Zwischenbilanz, Hamburg 1974Google Scholar
  7. Ders.: Begegnungen und Einsichten. Die Jahre 1960–1975, Hamburg 1976Google Scholar
  8. Ders.: Erinnerungen, Frankfurt/M. 1989Google Scholar
  9. Ders.: Aktuelle Fragen der deutschen Außenpolitik, in: Europa-Archiv (EA) 13/1971, S. 437–442Google Scholar
  10. Brauswetter, Hartmut H.: Kanzlerprinzip, Ressortprinzip und Kabinettsprinzip in der ersten Regierung Brandt 1969–1972, Bonn 1976Google Scholar
  11. Bundesministerium der Finanzen (Hrsg.): Helmut Schmidt. Bundesminister der Finanzen. Reden und Interviews 2, Bonn 1974Google Scholar
  12. Carr, Jonathan: Helmut Schmidt, Düsseldorf 1993Google Scholar
  13. Czempiel, Ernst-Otto/Schweitzer, Carl-Christoph: Weltpolitik der USA nach 1945. Einführung und Dokumente, Bonn 1987Google Scholar
  14. Dönhoff, Marion Gräfin u. a. (Hrsg.): Hart am Wind. Helmut Schmidts politische Laufbahn, Hamburg 1978Google Scholar
  15. Everling, Ulrich: Die Europäische Gemeinschaft auf dem Wege zur Europäischen Union. Zu den Ergebnissen der Pariser Gipfelkonferenz, in: EA 23/1972, S. 791800Google Scholar
  16. Ders.: Die Bundesrepublik Deutschland in der Europäischen Gemeinschaft — ihre Rolle in den siebziger Jahren und an der Schwelle der achtziger Jahre, in: Bieber, Roland u. a. (Hrsg.): Das Europa der zweiten Generation: Gedächtnisschrift für Christoph Sasse. Baden-Baden 1981, S. 35–55Google Scholar
  17. Fischer, Per: „By the skin of our teeth“. Gedanken zum Stand der Europäischen Integration, in: EA 4/1975, S. 95–102Google Scholar
  18. Focke, Katharina: Europa-Politik nach Den Haag. Neubeginn in der europäischen Integration?, in: EA 8/1970, S. 267–280Google Scholar
  19. Fuhrmann-Mittlmeier, Doris: Die deutschen Länder im Prozess der Europäischen Einigung. Eine Analyse der Europapolitik unter integrationspolitischen Gesichtspunkten, Berlin 1991Google Scholar
  20. Gasteyger, Curt: Europa von der Spaltung zur Einigung. Darstellung und Dokumentation 1945–1997, Bonn 1997Google Scholar
  21. Görtemaker, Manfred: Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Von der Gründung bis zur Gegenwart, München 1999Google Scholar
  22. Hillenbrand, Olaf: Europäische Währungspolitik, in: Herz, Dietmar (Hrsg.): Wäh- rungspolitik. National, europäisch, international, München 1998, S. 74–129Google Scholar
  23. Jäger, Wolfgang/Link, Werner: Republik im Wandel. 1974–1982. Die Ära Schmidt, Stuttgart 1987Google Scholar
  24. Kramer, Heinz: Die Europäische Gemeinschaft und die Türkei. Entwicklung, Probleme und Perspektiven einer schwierigen Partnerschaft, Baden-Baden 1988Google Scholar
  25. Ders./Rummel, Reinhardt: Gemeinschaftsbildung Westeuropas in der Außenpolitik. Zur Tragfähigkeit der Europäischen Politischen Zusammenarbeit (EPZ), Baden-Baden 1978Google Scholar
  26. Lehmkuhl, Ursula: Theorien internationaler Politik. Einführung und Texte, München-Wien 1997Google Scholar
  27. Marshall, Barbara: Willy Brandt. Eine politische Biographie. Bonn 1993Google Scholar
  28. Müller-Roschach, Herbert: Die deutsche Europapolitik. Wege und Umwege zur politischen Union Europas, Baden-Baden 1974Google Scholar
  29. Ders.: Die deutsche Europapolitik 1949–1977. Eine politische Chronik, Bonn 1980Google Scholar
  30. Nass, Klaus Otto: Der „Zahlmeister“ als Schrittmacher? Die Bundesrepublik Deutschland in der Europäischen Gemeinschaft, in: EA 10/1976, S. 325–336Google Scholar
  31. Noelle-Neumann, Elisabeth/Herdegen, Gerhard: Die Europäische Gemeinschaft in der öffentlichen Meinung: Informationsdefizite und enttäuschte Erwartungen, in: Integration 3/1983Google Scholar
  32. Rolle, Carsten: Europäische Regionalpolitik zwischen ökonomischer Rationalität und politischer Macht. Eine föderalismustheoretische und politökonomische Analyse, Münster 2000Google Scholar
  33. Rummel, Reinhardt: Zusammengesetzte Außenpolitik. Westeuropa als internationaler Akteur, Kehl 1982Google Scholar
  34. Schmidt, Helmut: Politik der verlässlichen Partnerschaft. Europäer und Amerikaner vor den Aufgaben der achtziger Jahre, in: EA 7/1981, S. 197–208Google Scholar
  35. Schmidt, Helmut: Die Deutschen und ihre Nachbarn. Menschen und Mächte II, Berlin 1990Google Scholar
  36. Statz, Albert: Die Rolle der Bundesrepublik in Westeuropa, in: Glaeßner, GertJoachim/Holz, Jürgen/Schlüter, Thomas (Hrsg.): Die Bundesrepublik in den 70er Jahren. Versuch einer Bilanz. Opladen 1984, S. 263–285Google Scholar
  37. Verteidigungsweißbuch der deutschen Bundesregierung vom 14.1.1974 (Auszüge aus dem ersten Kapitel: „Die Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland“), in: EA 29/1974, S. D153–164Google Scholar
  38. Woyke, Wichard: Europäische Gemeinschaft — Europäisches Parlament — Europawahl. Bilanz und Perspektiven, Opladen 1984Google Scholar
  39. Woyke, Wichard: Frankreichs Außenpolitik von de Gaulle bis Mitterrand, Opladen 1987Google Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 2002

Authors and Affiliations

  • Nicole Leuchtweis

There are no affiliations available

Personalised recommendations