Advertisement

Konvent

Chapter
  • 59 Downloads

Zusammenfassung

Der Europäische Rat hat auf seiner Tagung vom 3. und 4. Juni 1999 in Köln beschlossen, ein Gremium mit dem Auftrag einzusetzen, vor der Tagung des Europäischen Rates im Dezember 2000 einen Entwurf für eine Charta der Grundrechte der Europäischen Union vorzulegen, In diesem als „Konvent“ bezeichneten Gremium kamen fünfzehn persönliche Beauftragte der Staats- und Regierungschefs der Mitgliedstaaten, ein Vertreter der Kommission, sechzehn Mitglieder des Europäischen Parlaments und dreißig Mitglieder der nationalen Parlamente (zwei Mitglieder je Parlament) zusammen. Das Gremium wählte den ehemaligen Präsidenten der Bundesrepublik Deutschland, Herrn Roman Herzog, zum Vorsitzenden. Herr Herzog wurde von einem Redaktionsausschuss (Präsidium) unterstützt, dem Herr Nikula (Finnland), Herr Bacelar de Vasconcelos (Portugal), sodann der stellvertretende Vorsitzende Herr Braibant (Frankreich) als Vertreter der Gruppe der persönlichen Beauftragten, das Mitglied der Kommission Herr Vitorino als Vertreter der Kommission, der stellvertretende Vorsitzende Herr Mendez de Vigo als Vertreter der Gruppe der Mitglieder des Europäischen Parlaments und der stellvertretende Vorsitzende Herr Gunnar Jansson als Vertreter der Gruppe der Mitglieder der nationalen Parlamente angehörten. Die Sekretariatsgeschäfte des Konvents wurden vom Generalsekretariat des Rates wahrgenommen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2001

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations