Advertisement

Bewahrung durch Umbruch: Die „Konservative Revolution“ in Italien

Chapter
  • 231 Downloads

Zusammenfassung

Die von Armin Mohler zum einem Schlüsselbegriff des politischen Denkens bestimmte Wortverbindung „Konservative Revolution“ (Mohler 1950, 1972, 1989, 1994)1 fluktuiert zwischen Wissenschaft und Politik: Zum Einen bezeichnet sie eine antidemokratische, gegen die Weimarer Republik gerichtete Strömung des politischen Denkens, die in die Nähe des Nationalsozialismus kam, ohne jemals mit diesem eine Einheit zu bilden. Die Etikettierung dieser Bewegung als „Konservative Revolution“ ist in der Literatur umstritten, und außerdem wird die Tragfähigkeit des Begriffs — d. h. seine Anwendbarkeit auf eine bestimmte Gruppe von Autoren mit einem sehr heterogenen Politikverständnis — angezweifelt oder sogar vehement in Abrede gestellt. Zum Anderen wurde die „Konservative Revolution“ über Deutschland hinaus zum Identifikationsobjekt einer neuen politischen Rechtsbewegung, die die vorherrschende politische Kultur umzuformen bestrebt ist. Daraus ergeben sich unterschiedliche Forschungsperspektiven: Im ersten Fall wird die Brauchbarkeit eines begrifflichen Instrumentariums diskutiert; im zweiten Fall steht das aktuelle Politikverständnis einer politischen Bewegung zur Debatte.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Backes, Uwe 1989: Politischer Extremismus in demokratischen Verfassungsstaaten. Elemente einer normativen Rahmentheorie, Opladen.Google Scholar
  2. Backes, Uwe/Eckhard Jesse 1997: Die Rechts-Links-Unterscheidung — Betrachtungen zu ihrer Geschichte, Logik, Leistungsfähigkeit und Problematik. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 9. Jahrgang, 13–38.Google Scholar
  3. Balistreri, Antonio Giuseppe 1995: La ‘rivoluzione conservatrice’ tedesca come concetto e come campo di controversia storiografica. In: Il pensiero politico 28, n.2., 210–236.Google Scholar
  4. Balistreri, Antonio Giuseppe. 1996: Attenzione alle etichette. In: L’Indice dei libri del mese gennaio (anno XIII), 38 f.Google Scholar
  5. Behrens, Michael/Robert von Rimscha 1995: „Politische Korrektheit“ in Deutschland. Eine Gefahr für die Demokratie. 2. erw. und durchges. Aufl., Bonn.Google Scholar
  6. Breuer, Stefan 1993: Anatomie der Konservativen Revolution, Darmstadt.Google Scholar
  7. Breuer, Stefan 1995: La rivoluzione conservatrice. Il pensiero di destra nella Germania die Weimar. Trad, dal tedesco di Camilla Miglio, Roma.Google Scholar
  8. Breuer, Stefan 1999: Grundpositionen der deutschen Rechten 1871–1945 (Historische Einführungen, Bd. 2), Tübingen.Google Scholar
  9. Campi, Alessandro 1996: Modernita della Rivoluzione conservatrice. In: Futuro Presente, numero 8 (anno quarto), 11–19.Google Scholar
  10. Conte, Domenico 1997: Introduzione a Spengler, Roma, Bari (I Filosofi, 73).Google Scholar
  11. Evola, Julius 1928: Imperialismo pagano. Il Fascismo dinanzi al pericolo euro-cristiano con una Appedice polemica su le reazioni di parte guelfa, Todi — Roma.Google Scholar
  12. Evola, Julius 1933: Heidnischer Imperialismus (übersetzt von Friedrich Bauer), Leipzig.Google Scholar
  13. Evola, Julius 1934: Rivolta contro il mondo moderno, Milano.Google Scholar
  14. Evola, Julius 1935: Erhebung wider die moderne Welt (übersetzt von Friedrich Bauer), Stuttgart, Berlin.Google Scholar
  15. Evola, Julius 1964: Il fascismo. Saggio di una analisi critica dal punto di vista della Destra, Roma.Google Scholar
  16. Evola, Julius 1970: Il fascismo. Saggio di una analisi critica dal punto di vista della Destra, 2. Aufl., Roma.Google Scholar
  17. Evola, Julius 1997: Revolte gegen die moderne Welt. 3., verb. Aufl., Engerda (auf italienisch 1969).Google Scholar
  18. Feldbauer, Gerhard 1996: Von Mussolini bis Fini. Die extreme Rechte in Italien, Berlin.Google Scholar
  19. Ferrari Zumbini Massimo 1975: Lo Spätwerk storico-filosofico di Oswald Spengler, in: Storia e politica 14, 377–407.Google Scholar
  20. Ferrari Zumbini Massimo: 1999: Untergänge und Morgenröten. Nietzsche — Spengler — Antisemitismus, Würzburg.Google Scholar
  21. Friedrich, Carl Joachim 1959: Demokratie als Herrschafts- und Lebensform, Heidelberg.Google Scholar
  22. Goetz, Helmut 1993: Der freie Geist und seine Widersacher. Die Eidverweigerer an den italienischen Universitäten im Jahre 1931, Frankfurt a. M.Google Scholar
  23. Hoppe, Nina 1997: Die Transformation des Movimento Sociale Italiano zur Alleanza Nazionale, Universität Wien, Diplomarbeit.Google Scholar
  24. Jahrbuch zur Konservativen Revolution 1994: Geleitwort von Armin Mohler, Köln.Google Scholar
  25. Kondylis, Panajotis 1986: Konservatismus. Geschichtlicher Gehalt und Untergang, Stuttgart.Google Scholar
  26. Linz, Juan J. 1996: Der religiöse Gebrauch der Politik und/oder der politische Gebrauch der Religion. Ersatz-Ideologie gegen Ersatz-Religion. In: Hans Maier (Hrsg.), „Totalitarismus“ und „Politische Religionen“. Konzepte des Diktaturvergleichs, Paderborn, München, Wien, Zürich, 129–154.Google Scholar
  27. Lo Bianco Luca 1993: Artikel Evola. In: Dizionario biografico degli Italiani, Band 43, Roma, 575–580.Google Scholar
  28. Mehring, Reinhard 1993: Kritische Theorie und Konservative Revolution. Zu Stefan Breuers Auseinandersetzung mit der Konservativen Revolution. In: Politische Vierteljahresschrift 34, H. 3, 476–482.Google Scholar
  29. Moeller van den Bruck, Arthur 1922: Italia docet. In: Politische Vierteljahresschrift 34 1932, Das Recht der jungen Völker. Sammlung politischer Aufsätze, hrsg. von Hans Schwarz, Berlin 1932, 123–125.Google Scholar
  30. Mohler, Armin 1950: Die Konservative Revolution in Deutschland 1918–1932. Grundriß ihrer Weltanschauungen, Stuttgart (phil.-hist. Diss., Basel 1949).Google Scholar
  31. Mohler, Armin 1972: Die Konservative Revolution in Deutschland 1918–32. Ein Handbuch. 2., völlig neu bearbeitete Fassung, Darmstadt.Google Scholar
  32. Mohler, Armin 1989: Die Konservative Revolution in Deutschland 1918–32. Ein Handbuch. 3., um einen Ergänzungsband mit Korrigenda erweiterte Fassung, Darmstadt.Google Scholar
  33. Mohler, Armin 1990: La Rivoluzione Conservatrice in Germania 1918–1932. Una guida. Traduzione a cura di Luciano Arcella, La Roccia di Erec.Google Scholar
  34. Mohler, Armin 1993: Schmitt e la rivoluzione conservatrice. In: Futuro Presente, numero 3 (Themenheft zu Carl Schmitt), 62–75.Google Scholar
  35. Mohler, Armin : 1994: Die Konservative Revolution in Deutschland 1918–1932 . Ein Handbuch. 4. Auflage in einem Band, Darmstadt.Google Scholar
  36. Rauschning, Hermann 1938: Revolution des Nihilismus. Kulisse und Wirklichkeit im Dritten Reich, 5. Aufl. Zürich, New York.Google Scholar
  37. Rauschning, Hermann 1940: Gespräche mit Hitler, 4. unveränderter Neudruck, Zürich, Wien, New York.Google Scholar
  38. Rauschning, Hermann 1941: Make and break with the Nazis. Letters on a Conservative revolution, London.Google Scholar
  39. Schieder, Theodor 1972: Hermann Rauschnings „Gespräche mit Hitler“ als Geschichtsquelle, Opladen. Schieder, Wolfgang 1989: Carl Schmitt und Italien. In: Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte 37, H. 1, 1–21.Google Scholar
  40. Schieder, Theodor 1996: Wolfgang Schieder, Das italienische Experiment. Der Faschismus als Vorbild in der Krise der Weimarer Republik. In: Historische Zeitschrift, Bd. 262, 73–125.Google Scholar
  41. Serra, Maurizio 1992: La ferita della modernità. Intellettuali, totalitarismo e immagine del nemico, Bologna.Google Scholar
  42. Staff, Ilse 1991: Staatsdenken im Italien des 20. Jahrhunderts. Ein Beitrag zur Carl Schmitt-Rezeption, Baden-Baden.Google Scholar
  43. Thöndl, Michael 1993: Die Rezeption des Werks von Oswald Spengler (1880–1936) in Italien bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs. In: Quellen und Forschungen aus italienischen Archiven und Bibliotheken 73, 572–615.Google Scholar
  44. Thöndl, Michael 1996: Mussolini und Oswald Spenglers „Jahre der Entscheidung“. In: Römische Historische Mitteilungen 38, 389–394.Google Scholar
  45. Tomasi di Lampedusa, Giuseppe 1999: Der Leopard. Roman. Aus dem Italienischen von Charlotte Birnbaum, Sonderausgabe München (Die Originalausgabe erschien unter dem Titel „Il Gattopardo“, Mailand 1958).Google Scholar
  46. Veneziani, Marcello 1994: La rivoluzione conservatrice in Italia. Genesi e sviluppo della ‘ideología italiana’ fino ai nostri giorni. Nuova edizione accresciuta e aggiornata, Carnago (Varese).Google Scholar
  47. Zoratto, Bruno (Hrsg.) 1996: Ziele der neuen italienischen Rechten („Scopi della nuova Destra italiana“) Vorwort von Gianfranco Fini. Aus dem Italienischen von Mario Milanese, Stuttgart.Google Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 2001

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations