Advertisement

Verschiedene Rechenarten

Chapter
  • 68 Downloads

Zusammenfassung

Bei dieser Rechenart stehen zunächst zwei Zahlen in einem bestimmten Verhältnis (Proportion), z. B. 1:3. Dabei wird unterstellt, dass zwischen ihnen eine kausale Beziehung steht. Zum Beispiel verhalten sich die Personalkosten zu den Gesamtkosten eines Unternehmens wie 1:3. Wenn unter sonst gleichen Bedingungen wie vorher (als die Proportion aufgestellt wurde) die Gesamtkosten gestiegen sind, dann ist davon auszugehen, dass bei derselben Proportion auch die Personalkosten in eben diesem Verhältnis steigen. Diese Rechenart, die der des Dreisatzes mit geraden Verhältnissen entspricht, lässt vergleichende Aussagen zu, geht daher über die Aufgaben der Dreisatzrechnung hinaus, weil der Ansatz ein anderer ist. Mit ihr werden nämlich Gleichungen aufgestellt, in denen sich beide Seiten von der Proportion her entsprechen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 2002

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations