Advertisement

IPO-Management pp 411-425 | Cite as

Erfolgreiches IPO-Management — Erfahrungen aus der heutigen Praxis und Anforderungen an die Zukunft

  • Rainer Köllgen
Chapter

Zusammenfassung

Mit dem Gang an die Börse vollzieht ein Unternehmen einen einmaligen Schritt, der in den meisten Fällen auch im Laufe der Unternehmenshistorie nicht mehr rückgängig gemacht wird. Für die meisten Vorstände, Aufsichtsräte und Führungskräfte des neuen Börsenkandidaten liegt der Fokus dann auch schnell auf dem langerwarteten Tag der Erstnotiz an der Börse. Die auf den Tag der Erstnotiz ausgerichteten Aktivitäten, die je nach Einzelfall einen Zeitraum zwischen neun und 18 Monaten in Anspruch nehmen können, fuhren bei einer Reihe von Unternehmen dazu, daß der Fokus zu stark auf diesen bestimmten Tag gelenkt wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Achleitner, A.-K./Bassen, A./Funke, F. (2001), Kritische Erfolgsfaktoren bei Börsengängen am Neuen Markt, in: Die Bank, Frankfurt, 01/2001.Google Scholar
  2. Adizes, I. (1989), Corporate lifecycles: how and why corporations grow and die and what to do about it, Paramus, NJ, 1989.Google Scholar
  3. Bussmann, M. (2001), Zukünftige Anforderungen an erfolgreiche IPOs — Ergebnisse einer Expertenbefragung, in: Börseneinführung mit Erfolg, 2. Aufl., Wiesbaden 2001.Google Scholar
  4. Ehren, H. (2001), Gute Kontrolle zahlt sich aus, in: Financial Times Deutschland vom 29.5.2001.Google Scholar
  5. Eisele, P./Haidt, E. (2001), Geldmaschinen oder Kapitalvernichter, in: Börse Online vom 1.2.2001Google Scholar
  6. Higgins, R. B. (2000), Best Practices in Global Investor Relations — The Creation of Shareholder Value, Westport 2000Google Scholar
  7. Huhn, K./Jung, A./Köhn, R. (2001), Alles ändern, nur den Kurs nicht, in: Financial Times Deutschland vom 23.5.2001.Google Scholar
  8. Jung, A. (2001), Oscars für die besten IPO-Manager, in: Financial Times Deutschland vom 18.5.2001.Google Scholar
  9. Martin, R. (1993), Changing the mind of the Corporation, in: Harvard Business Review, Boston, November-December 1993Google Scholar
  10. Meier-Pfister, M. (2000), Populäre Irrtümer der Investor Relations, in: Finanz und Wirtschaft vom 30.05.2000.Google Scholar
  11. Meier-Pfister, M. (2000), Vorhang auf für die Premiere am Kapitalmarkt. Ein Initial public offering (IPO) stellt die kommunikativen Weichen für die Zukunft eines Unternehmens, in: Finanz und Wirtschaft vom 17.5.2000.Google Scholar
  12. Porter, M. (1987), From Competitive Advantage to Corporate Strategy, in: Harvard Business Review, May-June 1987.Google Scholar
  13. Porter, M. (1997), Nur Strategie sichert auf Dauer hohe Erträge, in: Harvard Business manager, Heft 3, III. Quartal 1997.Google Scholar
  14. Rayport, J. F./Jaworski, B. J. (2001), e-Commerce, New York, 2001.Google Scholar
  15. Stewart III. G. B. (1991), The Quest for Value: The EVA management guide, New York 1991.Google Scholar
  16. Weber, J./Schäffer, U. (2000), Balanced Scorecard & Controlling, 3. Aufl., Wiesbaden 2000.CrossRefGoogle Scholar
  17. Wirtz, B. W. (2000), Electronic Business, Wiesbaden, 2000.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 2001

Authors and Affiliations

  • Rainer Köllgen

There are no affiliations available

Personalised recommendations