Advertisement

IPO-Management pp 277-308 | Cite as

Underpricing oder Overpricing? IPOs am deutschen Kapitalmarkt

  • Heinz Rehkugler
  • André Schenek

Zusammenfassung

In jüngerer Zeit waren neue und bemerkenswerte Entwicklungen am deutschen Aktienmarkt zu verzeichnen. Zum einen eine sehr hohe Anzahl von Initial Public Offerings (IPOs), welche nie zuvor in der deutschen Nachkriegsgeschichte erreicht wurde. Zum anderen außerordentliche Zeichnungsgewinne, die in einer solche Höhe ebenfalls bislang nicht aufgetreten waren. Es schien, als ob eine Anlage in Neuemissionen mit keinerlei Risiken, aber mit um so mehr Gewinnchancen verbunden ist. Ganz besonders wurde dies für die am Neuen Markt piazierten IPOs angenommen. Kaum registriert wurde dagegen die langfristig häufig alles andere als überzeugende Performance von IPOs. Diese führte bei längerer Haltedauer in vielen Fällen eine anfänglich hohe Überrendite auf ein niedrigeres Niveau zurück. Es stellt sich damit die Frage, ob das Zeichnen von IPOs im Durchschnitt lohnenswert war und ob der Erfolg einer solchen Strategie im Zeitablauf Schwankungen unterliegt. War es dabei durchschnittlich vorteilhaft, die IPOs gleich am ersten Handelstag wieder abzugeben oder folgte dem anfänglichen Underpricing eine positive Performance, mit der die mittlere Rendite noch gesteigert werden konnte?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Aggarwal, R./ Rivoli, P. (1990), Fads in the Initial Public Offering Market?, in: Financial Management, 1990, S. 45–57.Google Scholar
  2. Allen, F./ Faulhaber, G.R. (1989), Signalling by Underpricing in the IPO Market, in: Journal of Financial Economics, 1989, S. 303–323.Google Scholar
  3. Alvarez, S./Gonzalez, V. (2001), Long-Run Performance of Initial Public Offerings (IPOs) in the Spanish Capital Market, Working Paper, University of Oviedo, 2001.Google Scholar
  4. Baron, D.P. (1982), A Model of the Demand for Investment Banking Advising an Distribution Services for New Issues, in: Journal of Finance, 4/1982, S. 955–976.Google Scholar
  5. Beatty, R.P./ Ritter, J.R. (1986), Investment Banking, Reputation and the Under-pricing of Initial Public Offerings, in: Journal of Financial Economics, 1986, S. 213–232.Google Scholar
  6. Booth, J./ Smith, R. (1986), Capital Raising, underwriting and the certification hypothesis, in: Journal of Financial Economics, 1986, S. 261–281.Google Scholar
  7. Ehrhardt, O. (1997), Börseneinführung von Aktien am deutschen Kapitalmarkt, Wiesbaden 1997.Google Scholar
  8. Grinblatt, W./Wang, Y.W. (1989), Signalling and the Pricing of New Issues, in: Journal of Finance, 2/1989, S. 393–420.Google Scholar
  9. Houge, T./Loughran, T./ Suchanek, G./ Yan, X. (2001), Divergence of Opinion, Uncertainty, and the Quality of Initial Public Offerings, Working Paper, University of Notre Dame, 2001.Google Scholar
  10. Ibbotson, R.G./ Ritter, J.R. (1995), Initial Public Offerings, in: Jarrow, R.A./ Maksimovic, V./ Ziemba, W.T. (Hrsg.): North-Holland Handbooks in Operations Research and Management Science: Finance, 1995, S. 993–1016.Google Scholar
  11. Kaserer, C./ Kempf, V. (1995), Das Underpricing-Phänomen am deutschen Kapitalmarkt und seine Ursachen, in: Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft, 1/1995, S. 45–68.Google Scholar
  12. Ljungqvist, A.P. (1997), Pricing initial public offerings: Further evidence from Germany, in: European Economic Review, 1997, S. 1309–1320.Google Scholar
  13. Loughran, T./ Ritter, J.R. (1995), The New Issues Puzzle, in: Journal of Finance, 1/1995, S. 23–51.Google Scholar
  14. Loughran, T./ Ritter, J.R./ Rydqvist, K. (1994), Initial public offerings: International insight, in: Pacific-Basin Finance Journal, 2/1994, S. 165–199.Google Scholar
  15. Muscarella, C.J./ Vetsuypens, M.R. (1989), A Simple Test of Baron’s Model of IPO Underpricing, in: Journal of Financial Economics, 1989, S. 123–135.Google Scholar
  16. Miller, E.M. (1977), Risk, uncertainty, and divergence of opinion, in: Journal of Finance, 1977, S. 1151–1168.Google Scholar
  17. Rehkugler, H. (forthcoming), Underpricing und Overpricing von Aktien — Zahlen die alten oder die neuen Eigentümer die Zeche? In: Siegwart, H./Mahari, J. (Hrsg.): Meilensteine im Management, Bd. IX, Corporate Governance, Shareholder Value & Finance, (forthcoming).Google Scholar
  18. Ritter, J.R. (1984), The „Hot Issue“ Market of 1980, in Journal of Business, 2/1984, S. 215–240.Google Scholar
  19. Ritter, J.R. (1991), The Long-Run Performance of Initial Public Offerings, in: Journal of Finance, 1/1991, S. 3–27.Google Scholar
  20. Ritter, J.R. (1998), Initial Public Offerings, in: Contemporary Finance Digest, 1/1998, S. 5–30.Google Scholar
  21. Rock, K. (1986), Why new issues are underpriced, in: Journal of Financial Economics, 1986, S. 187–212.Google Scholar
  22. Schenek, A. (1999), Die Entwicklung von Emissionsrenditen im Zeitablauf — Eine Längs- und Querschnittsanalyse für den deutschen Kapitalmarkt, Diplomarbeit, Universität Freiburg im Breisgau, 1999.Google Scholar
  23. Schweinitz, J. (1997), Renditeentwicklung von Aktienemissionen: Overpricing beim Going Public in Deutschland, Wiesbaden, 1997.Google Scholar
  24. Shiller, R.J. (1990), Speculative Prices and popular models, in: Journal of Economic Perspectives, 1990, S. 55–95.Google Scholar
  25. Sprink, J. (1996), Underpricing bei deutschen Erstemissionen, in: Sparkasse, 2/1996, S. 202–205.Google Scholar
  26. Stehle, R./ Ehrhardt, O. (1999), Renditen von Börseneinführungen am deutschen Kapitalmarkt, in : Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 12/1999, S. 1395–1422.Google Scholar
  27. Steiner, M./ Kleeberg, J. (1991), Zum Problem der Indexauswahl im Rahmen der wissenschaftlich-empirischen Anwendung des Capital Asset Pricing Model, in: Die Betriebswirtschaft, 2/1991, S. 171–183.Google Scholar
  28. Teoh, H.S. / Welch, I. / Wong, T.J. (1998), Ernings Management and the Long-Run Market Performance of Initial Public Offerings, in: The Journal of Finance, 6/1998, S. 1935–1974.Google Scholar
  29. Uhlir, H. (1989), Der Gang an die Börse und das Underpricing-Phänomen. Eine empirische Untersuchung deutscher Emissionen (1977–1987), in: Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft, 1/1989, S. 2–16.Google Scholar
  30. Weinberger, A. (1994), Unternehmensakquisitionen und Aktienerstemissionen in Deutschland: Eine empirisch gestützte Untersuchung des Bewertungsprozesses und der Vorteilhaftigkeit, Dissertation Köln, 1994.Google Scholar
  31. Wittleder, C. (1989), Going Public. Die Publikumsöffhung deutscher Aktiengesellschaften, Köln, 1989.Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 2001

Authors and Affiliations

  • Heinz Rehkugler
  • André Schenek

There are no affiliations available

Personalised recommendations