Advertisement

Massivbau pp 133-155 | Cite as

Bemessung von Plattenbalken

  • Peter Bindseil
Chapter
  • 487 Downloads
Part of the Viewegs Fachbücher der Technik book series (VFT)

Zusammenfassung

In den vorhergehenden Abschnitten wurde vorzugsweise die Bemessung von Rechteckquerschnitten, die auch für die im Tragverhalten ähnlichen einachsig gespannten Platten gilt, behandelt. Im Ortbetonbau treten diese beiden Bauteile überwiegend als untrennbares, monolithisches Bauwerk auf. Eine getrennte Berechnung — etwa als Durchlaufplatte über rechteckigen Balken der Höhe (h — hf) — wäre äußerst unwirtschaftlich und bezüglich des einwandfreien Tragverhaltens im Gebrauchszustand wegen mangelnder Verträglichkeit der Verformungen auch nicht richtig. Derartige Systeme werden daher wie auf Bild 7.1–1 dargestellt berechnet. Dabei dürfen nur Platten mit einer Dicke hf ≥ 7 cm, bei Schubbewehrung in der Platte mit hf ≥ 16 cm gebaut werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig/Wiesbaden 2002

Authors and Affiliations

  • Peter Bindseil

There are no affiliations available

Personalised recommendations