Advertisement

„Programmierung im Großen“ — Pakete

  • Joachim Goll
  • Cornelia Weiß
  • Peter Rothländer

Zusammenfassung

Eine moderne Programmiersprache soll das Design unterstützen. Hierzu sind Sprachmittel erforderlich, die es erlauben, ein Programm in Programmeinheiten zu unterteilen, um das Programm übersichtlich zu strukturieren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 137.
    Quasiparallel bedeutet, dass es für den Anwender nur so aussieht, als ob die Threads parallel laufen würden. Tatsächlich erhalten die verschiedenen Threads jeweils nur abwechselnd für eine gewisse Zeit den Prozessor. Ist die Wechselzeit für die Threads kurz wie z.B. 100 ms, so merkt ein interaktiver Anwender nichts von dem Wechsel.Google Scholar
  2. 138.
    Das Sternchen * stellt eine sogenannte Wildcard dar. An die Stelle der Wildcard kann jeder beliebige Bezeichner treten.Google Scholar
  3. 139.
    Siehe auch Kapitel 2.3.2.1.Google Scholar
  4. 140.
    Eine j ar-Datei ist ein Java-spezifische Archivdatei.Google Scholar
  5. 141.
    Anders sieht es bei Elementklassen, die geschachtelte Klassen (siehe Kap. 14) darstellen, aus.Google Scholar
  6. 142.
    Die betrachtete Klasse A hat natürlich den Zugriffsmodifikator public, damit der Zugriff auf die Klasse aus anderen Paketen möglich ist.Google Scholar

Copyright information

© B. G. Teubner GmbH, Stuttgart/Leipzig/Wiesbaden 2000

Authors and Affiliations

  • Joachim Goll
  • Cornelia Weiß
  • Peter Rothländer

There are no affiliations available

Personalised recommendations