Advertisement

Ansätze, Theorien und Methoden der Medienforschung

  • Uwe Sander
  • Rolf Vollbrecht
Chapter
  • 49 Downloads
Part of the Medienpädagogik praktisch book series (MEPR, volume 2)

Zusammenfassung

Medienforschung kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Ihre Entstehung im ersten Drittel unseres Jahrhunderts in den USA war verbunden mit der Vorstellung, Massenmedien seien in der Lage, die Bevölkerung eines Landes über Medieninhalte fast beliebig manipulieren zu können. Diese Vorstellung, aus der heraus natürlich auch ein besonderes Interesse an Massenmedien und Medien Wirkungsforschung entstanden ist, wurde zwar schon weitgehend ‘desillusioniert’, doch bis heute werden eigentlich mit (Massen-) Medien Macht, Verfügungsgewalt, Einfluß, Veränderbarkeit etc. assoziiert, und es hat sich ein starkes Interesse an den Wirkungen der Medien gehalten. Einen besonderen Stellenwert haben dabei immer die Wirkungen auf Kinder und Jugendliche gehabt, weil dieser Personenkreis als noch nicht körperlich und geistig ‘ausgebildet’ gilt und damit besonders gefährdet gegenüber den Einflüssen der Medien erscheint.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 1987

Authors and Affiliations

  • Uwe Sander
  • Rolf Vollbrecht

There are no affiliations available

Personalised recommendations