Advertisement

Einleitung

  • Horst W. Opaschowski

Zusammenfassung

Am Ende des dritten Winters mit mehr als einer Million Arbeitslosen spricht man in der Politik schon von der Gefahr eines neuen Klassenkampfes zwischen „Arbeitsbesitzern“ und „Arbeitslosen“. Diese Vision könnte Wirklichkeit werden, wenn es nicht bald zu neuen Weichenstellungen in Wirtschaft und Politik kommt. Umfassende Strukturveränderungen in der Wirtschaft und eine neue Verteilungspolitik müssen verwirklicht werden. Es geht um grundlegende Veränderungen. Angesichts einer weltweiten Krise der Marktwirtschaften greifen traditionelle und konventionelle Mittel der Konjunktursteuerung zu kurz. Neue Instrumente der Struktur- und Arbeitsmarktpolitik, insbesondere der Arbeitsverteilung müssen angewendet werden, damit die derzeitige Krise der Massenarbeitslosigkeit nicht zur Dauerkrise wird. Eine möglicherweise wirksame Krisentherapie verspricht die Realisierung des von DGB-Chef Vetter in die gesellschaftspolitische Diskussion eingebrachten Vorschlags, Überstunden durch Neueinstellungen zu ersetzen und mit Arbeitszeitverkürzungen gegen die Arbeitslosigkeit anzugehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Leske Verlag + Budrich GmbH, Leverkusen 1983

Authors and Affiliations

  • Horst W. Opaschowski
    • 1
    • 2
  1. 1.Universität HamburgDeutschland
  2. 2.B.A.T Freizeit-ForschungsinstitutsHamburgDeutschland

Personalised recommendations