Advertisement

Konzeption einer „wissenschaftlich-pragmatischen“ Begleitforschung im Bereich Freizeit- und Breitensport

  • Uwe Volker Karst
Chapter
  • 31 Downloads

Zusammenfassung

Die Klagen über die Vielfalt und Unvereinbarkeit der Untersuchungen und der Untersuchungskonzeptionen im Hinblick auf die Methoden und Durchführungsstrategien in den verschiedenen freizeitrelevanten Forschungsbereichen sind legion. Einer nur schwer oder gar nicht erkennbaren Logik folgend, bemühen sich insbesondere öffentliche Auftraggeber bei der Vergabe von Forschungsaufträgen intensiv darum, durch die Vorgabe von inhaltlichen und konzeptionellen Kriterien zu erreichen, daß die Ergebnisse der Forschung in weiten Teilen die sofortige Verwertbarkeit im politischen Bereich zulassen oder gar nahelegen. Dadurch aber wird die Vergleichbarkeit praxisnaher Forschungen noch erschwert. Unter diesem Aspekt ist auch die nachfolgend vorgestellte Konzeption zur “wissenschaftlich-pragmatischen” Begleitung eines Modellvorhabens im Bereich des Breiten- und Freizeitsports zu sehen. Über die Legitimität eines solchen Verfahrens ließe sich trefflich streiten; die geübte Praxis verändern würde dies indes nicht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Leske Verlag + Budrich GmbH, Leverkusen 1986

Authors and Affiliations

  • Uwe Volker Karst

There are no affiliations available

Personalised recommendations