Advertisement

Anhang: Dokumentation der Instruktionen und Einstiegshilfen

  • Hannelore Faulstich-Wieland
  • Marianne Horstkemper
Part of the Reihe Schule und Gesellschaft book series (SUGES, volume 7)

Zusammenfassung

Den Grundschülerinnen und -Schülern wurde von ihren Lehrkräften für das Schreiben der Aufsätze folgende dreiteilige Anweisung gegeben:
  1. 1.

    Einleitung / Motivierung „Als ich noch zur Schule ging, gab es in meiner Klasse nur Mädchen. Die Jungen gingen auf eine andere Schule. Auch dort gab es in den Klassen nur Jungen.“ (Von männlichen Grundschullehrern wurde das Statement entsprechend umformuliert.)

     
  2. 2.

    Erste Arbeitsaufgabe „An unserer Schule — das wiβt Ihr ja — werden Mädchen und Jungen gemeinsam unterrichtet, und sie benutzen gemeinsam den Pausenhof Schreibt bitte auf wie sich die Mädchen und Jungen — wie Ihr also Euch — in den einzelnen Unterrichtsstunden und in den Pausen verhaltet. Was machen die Mädchen, was die Jungen, wie gehen sie miteinander um?“

     
  3. 3.

    Zweite Arbeitsaufgabe „Stellt Euch jetzt vor, auch Ihr würdet heute getrennt — also nur Mädchen oder nur Jungen in einer Klasse — unterrichtet werden. Auf dem Pausenhof gäbe es dann ebenfalls nur Mädchen oder nur Jungen. Schreibt bitte auf wie Ihr Euch den Unterricht in den einzelnen Fächern und die Pausen in einer solchen Schule vorstellt. Was fändet Ihr da besser, was schlechter? Wie meint Ihr, würden sich die Mädchen und Jungen dann verhalten?“ Die zweite Arbeitsaufgabe konnte auch mit zeitlichem Abstand (z. B. am nächsten Tag) gegeben werden.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 1995

Authors and Affiliations

  • Hannelore Faulstich-Wieland
  • Marianne Horstkemper

There are no affiliations available

Personalised recommendations