Advertisement

Zusammenfassung und Ausblick

  • Stefanie Ernst

Zusammenfassung

Die Machtbeziehungen zwischen den Geschlechtern gestalten sich im historischen Rückblick konstant als ein problematischer Bereich der sozialen Beziehungen und politischen Interessen, so daß nicht von einer einzigartigen Krise der Ehe und Familie in der Moderne ausgegangen werden kann. Zwar bestehen heute qualitativ spezifische Problemlagen der Geschlechterbeziehungen, deren ungleiche Machtverteilung zusehends erkannt wird und nicht mehr auf die herkömmliche Weise kompensiert werden kann. Die Ehe als Zusammenschluß einer auf Dauer angelegten, heterosexuellen Zeugungs- und Lebensgemeinschaft unterliegt jedoch in historischen Umbruchzeiten immer bestimmten Schüben, die auf die Vergrößerung der Machtzuwächse des einzelnen Brautpaares gegenüber familiären und politischen Instanzen oder auf diejenige zwischen beiden Ehepartnern verweist; sie erfahrt ebensolche Rückentwicklungen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1996

Authors and Affiliations

  • Stefanie Ernst

There are no affiliations available

Personalised recommendations