Advertisement

Eheliche Machtverhältnisse in der Moderne

  • Stefanie Ernst

Zusammenfassung

Das 20. Jahrhundert birgt im Vergleich zur Gesellschaft des 19. Jahrhunderts eigentümliche und radikale Zäsuren und spezifische Kontinuitäten, die sämtliche gesellschaftlichen Bereiche durchziehen: so ist festzustellen, daß die Begriffe der Modernisierung und Individualisierung die gesamtgesellschaftlichen Prozesse meinen, die seit der Ablösung der ständisch-hierarchischen Gesellschaftsformation im 18. Jahrhundert vorangetrieben werden. Sie erreichen im 20. Jahrhundert einen Höhepunkt, weil das Verhältnis zwischen Individuum1 und Gesellschaft, zwischen Herrschenden und Beherrschten, Männern und Frauen neuartige Implikationen enthält.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1996

Authors and Affiliations

  • Stefanie Ernst

There are no affiliations available

Personalised recommendations