Advertisement

Vorbemerkung

  • Horst Holzer
Chapter
Part of the WV studium book series (WVST, volume 172)

Zusammenfassung

In der folgenden Diskussion handlungs-, system- und gesellschaftstheoretischer Modellierungen von Medienkommunikation geht es darum,
  • die jeweils spezifische Form der Gegenstandsbestimmung und Theoriebildung herauszuarbeiten,

  • die Zusammenhänge und die Unterschiede zwischen den vorgestellten Konzeptionen aufzuzeigen

  • und deutlich zu machen, mit welcher Begründung welches Verständnis von Medienkomunikation in jene Konzeptionen Eingang gefunden hat.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Referenzen

  1. 1.
    Im Sinne eines Rückgriffs bezieht sich der Autor auch auf den Band ‚Kommunikationssoziologie ‘(Holzer 1973, 1976), der allerdings aufgrund seines ‚Publikationsalters ‘nur noch bedingt tauglich istGoogle Scholar
  2. 2.
    Hervorhebung: H. H.Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1994

Authors and Affiliations

  • Horst Holzer

There are no affiliations available

Personalised recommendations