Advertisement

Einleitung in die analytische Mechanik

Chapter
  • 48 Downloads
Part of the Teubner-Archiv zur Mathematik book series (TAZM, volume 15)

Zusammenfassung

Zwei an einem Punkt angreifende Kräfte sind, wenn man die Kräfte durch Strecken darstellt, ersetzbar durch die Diagonale des aus ihnen gebildeten Parallelogramms. Beweise dieses Sachverhaltes findet man bei MÖBIUS und DESPEYROUS. Eine andere Ausdrucksweise dieses Satzes lautet: “Man findet die Resultante zweier Kräfte, die an einem Punkt angreifen, indem man die zwei Kräfte durch Strecken darstellt und diese Strecken addiert.”

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Jacobi, C. G. J.: Vorlesungen über Dynamik. Berlin 1866.Google Scholar
  2. Möbius, A. F.: Lehrbuch der Statik. Leipzig 1837.Google Scholar
  3. Kirchhoff, G. R.: Vorlesungen über mathematische Physik, Bd. 1, Mechanik. Leipzig 1883.Google Scholar
  4. Schell, W.: Theorie der Bewegung und der Kräfte. Leipzig 1870.Google Scholar
  5. Somoff, J. L.: Theoretische Mechanik. Leipzig 1878/79.Google Scholar
  6. Despeyrous, T.: Course de mécanique. Paris 1884.Google Scholar
  7. Mach, E.: Die Mechanik in ihrer Entwicklung. Leipzig 1883.Google Scholar
  8. Arnol’d, V. I.: Mathematische Methoden der klassischen Mechanik. Berlin 1988.Google Scholar
  9. Joos, G.: Lehrbuch der theoretischen Physik. Leipzig 1959.Google Scholar
  10. Landau, L. D.; Lifschitz, E. M.: Lehrbuch der theoretischen Physik, Bd. 1, Mechanik. Berlin 1971.Google Scholar
  11. Sommerfeld, A.: Vorlesungen über theoretische Physik, Bd. 1, Mechanik. Leipzig 1968.Google Scholar

Copyright information

© B.G. Teubner Verlagsgesellschaft mbH, Stuttgart · Leipzig 1991

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität GöttingenDeutschland

Personalised recommendations