Advertisement

Demographische Alterung und Entwicklung der Frauenerwerbsbeteiligung

Chapter
Part of the Schriftenreihe des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung book series (BIB, volume 29)

Zusammenfassung

In meinem Beitrag möchte ich darauf eingehen, inwieweit die Verschiebung in der Altersstruktur der Bevölkerung die Erwerbsbeteiligung der Frauen begünstigt oder hemmt. Dazu werde ich zunächst die erwartete Altersstrukturverschiebung beschreiben und die hinter solchen Vorausschätzungen stehenden Annahmen durchleuchten. Es schließt sich die Erörterung wesentlicher Einflußgrößen der Frauenerwerbsbeteiligung an, die einen Bezug zur demographischen Entwicklung aufweisen. Im Mittelpunkt dieses Beitrages stehen die erwarteten Entwicklungen dieser Einflußgrößen und ihre Bedeutung für das künftige Erwerbsverhalten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Deutscher Bundestag 1993: Erster Altenbericht der Bundesregierung. Bundestags-Drucksache 12/5897 vom 28.09.93. BonnGoogle Scholar
  2. Deutscher Bundestag 1994: Zwischenbericht der Enquête-Kommission Demographischer Wandel — Herausforderungen unserer älter werdenden Gesellschaft an den Einzelnen und die Politik-. Bundestags-Drucksache 12/7876 vom 14.06.94. BonnGoogle Scholar
  3. Gärtner, Karla 1995: Sterblichkeitstrends in ausgewählten Industrieländern. In: Zeitschrift für Bevölkerungswissenschaft, 20:101–124Google Scholar
  4. Garg, Heinrich 1995: Pflegebedürftigkeit als Gegenstand ökonomischer Sicherungspolitik. Frankfurt am Main/New YorkGoogle Scholar
  5. Holst, Elke; Schupp, Jürgen 1998: Arbeitszeitpräferenzen in West-und Ostdeutschland 1997 — Potential für Verkürzung der Arbeitszeit gesunken. In: Wochenbericht des DIW, 37:667–677Google Scholar
  6. Kasmann, Elke; Sommer, Lisa 1993: Der Einsatz von Berufsrückkehrerinnen: Ein Element kreativer Personalplanung. ISAB-Berichte; 19Google Scholar
  7. Kirner, Ellen; Roloff, Juliane; Schulz, Erika 1990: Vereintes Deutschland-geteilte Frauengesellschaft. Erwerbsbeteiligung und Kindeszahl in beiden Teilen Deutschlands. In: Wochenbericht des DIW, 41: 577ff.Google Scholar
  8. Kirner, Ellen; Schulz, Erika 1992: Das „Drei-Phasen-Modell“ der Erwerbsbeteiligung von Frauen — Begründung, Norm und empirische Relevanz. In: Ott, Notburga; Wagner, Gert (Hrsg.): Familie und Erwerbstätigkeit im Umbruch. In: DIW-Sonderheft, 148:17–55Google Scholar
  9. Myrdal, Alva; Klein, Viola 1960: Die Doppelrolle der Frau in Familie und Beruf. Köln/BerlinGoogle Scholar
  10. Schulz, Erika 1995: Alternde Gesellschaft — Zur Bedeutung von Zuwanderungen für die Altersstruktur der Bevölkerung in Deutschland. Wochenbericht des DIW, 33:579–589Google Scholar
  11. Schwarz, Karl 1997: 100 Jahre Geburtenentwicklung. In: Zeitschrift für Bevölkerungswissenschaft, 22:481–491Google Scholar
  12. Statistisches Bundesamt 1996: Fachserie 12: Gesundheitswesen, Reihe S.3: Fragen zur Gesundheit 1995Google Scholar
  13. Statistisches Bundesamt 1997a: Fachserie 12: Gesundheitswesen, Reihe 6.2: Diagnosedaten der Krankenhauspatienten 1995Google Scholar
  14. Statistisches Bundesamt 1997b: Statistisches Jahrbuch für die Bundesrepublik Deutschland 1997Google Scholar

Copyright information

© Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung beim Statistischen Bundesamt, Wiesbaden 1999

Authors and Affiliations

  1. 1.Deutsches Institut für WirtschaftsforschungDeutschland

Personalised recommendations