Advertisement

Marke D pp 120-125 | Cite as

Work meets Life: Politik und Unternehmen müssen sich den Herausforderungen der neuen Arbeitswelt stellen

  • Nora Damme

Zusammenfassung

Mit dem Internet-Boom geriet ein festes Gefüge von Regeln des Industrie-Zeitalters endgültig aus den Angeln. Dort standen die Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit, zwischen Produktion und Reproduktion fest. Für ihre Einhaltung sorgten Gesetze und Tarifverträge. Plötzlich entstand eine neue aufregende Branche mit einem ganz anderen Versprechen: „A promise to add the human component to the need for competition“, wie es Fast Company im August 2000 beschrieb. Nicht die Aktienoptionen oder das neue Medium Internet machten für viele die Faszination New Economy aus, sondern das besondere Gefühl der Geborgenheit.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bertelsmann-Stiftung (Hrsg.): Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Benchmarking Deutschland Aktuell. Gütersloh 2002.Google Scholar
  2. Dettling, Warnfried: Die Stadt und ihre Bürger. Neue Wege in der Kommunalen Sozialpolitik. Gütersloh: 2001.Google Scholar
  3. Erler, Gisela Anna: Work-Life Balance: Die unsichtbare Revolution. In: Dorothea Assig: Frauen in Führungspositionen. München, 2001.Google Scholar
  4. Fthenakis, Wassilos E./Beate Minsel: Die Rolle des Vaters in der Familie, Zusammenfassung des Forschungsberichts im Auftrag des BMFSFJ, Berlin -Bonn: 2001.Google Scholar
  5. Hochschild, Arlie Russel: Keine Zeit. Wenn die Firma zum Zuhause wird und zu Hause nur Arbeit wartet. Opladen 2002.Google Scholar
  6. Priddat, Birger P.: Mama macht Überstunden. In: Die Zeit Nr.35, 22.8.2002.Google Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 2003

Authors and Affiliations

  • Nora Damme

There are no affiliations available

Personalised recommendations