Advertisement

Campus-Hörfunk in Deutschland

Chapter
  • 37 Downloads
Part of the Schriftenreihe Medienforschung der Landesanstalt für Rundfunk Nordrhein-Westfalen book series (LAMNRW, volume 34)

Zusammenfassung

„Kleine Lizenzen“ für „Institutionen des deutschen kulturellen, religiösen, politischen und sozialen Lebens“1 forderte Anfang der fünfziger Jahre ein „Arbeitskreis für Rundfunkfragen“. Der „Arbeitskreis“ sah sich selbst als „bundesweiter Zusammenschluss rundfunkunabhängiger Fachleute“. Trotz des Engagements des Direktor des Instituts für Publizistik an der Universität Münster im „Arbeitskreis für Rundfunkfragen“ für UKW-Sender mit geringer Reichweite war von „Hochschulradio“ noch lange nicht die Rede. Während man im Westen Deutschlands erfolglos für „Kleine Lizenzen“ stritt, sendete im Osten Deutschlands seit 1953 der „Hochschulfunk Ilmenau“ per Kabel in die Mensa und die Wohnheime der Hochschule2.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Leo Flamm, Westfalen und der Westdeutsche Rundfunk, Köln 1993Google Scholar
  2. 2.
    Kathrin Lichtenberg in: Claudia Fischer (Hrsg.), Hochschulradios, Konstanz 1996Google Scholar
  3. 3.
    Tom Jost, Westdeutsche Allgemeine Zeitung Bochum, 11. I 1. 1997Google Scholar
  4. 4.
    Arnold Schnötzinger, Medien Journal 3/1996 S. 47 ff.Google Scholar
  5. 5.
    Veranstaltet vom der Landesanstalt für Rundfunk NRW (LfR) und dem Ministerium für Schule und Weiterbildung, Wissenschaft und Forschung NW (MSWWF)Google Scholar
  6. 6.
    funkfenster der LfR 5/98Google Scholar
  7. 7.
    mephisto 97,6, internes PF 0099, Augustusplatz 9, 04109 Leipzig, Tel.: 0341 97 37 953, www.uni-leipzig/—mephistoGoogle Scholar
  8. 8.
    Gespräch mit AutorGoogle Scholar
  9. 9.
    Detlef Kühn in: Fischer 1996Google Scholar
  10. 10.
    Pressemitteilung der SLM vom 23.11.94Google Scholar
  11. 11.
    hsf studentenradio e.V., Postfach 100 565, 98684 Ilmenau, Tel.: 03677/ 694222, www.hsf.tu-ilmenau.deGoogle Scholar
  12. 12.
    Satzung für die Zulassung von Ereignis-und Zulassungsrundfunk § 3 Abs. 3 nach §§ 34 Abs. 3 und 47 Abs.1 Ziff. 12 TRGGoogle Scholar
  13. 14.
    Ulrich Pätzold in: Fischer 1996Google Scholar
  14. 15.
    Radio Q 90,9, Bismarckallee 3, 48151 Münster, Tel.: 0251/838590–90, www.radioq.deGoogle Scholar
  15. 16.
    Pressemappe von Q 90,9 zum Sendestart, 18.10. 1999Google Scholar
  16. 17.
    Catrin Grabkowsky in: Hochschulradio in NRW, Siegfried Weischenberg, Peter Stawowy (im Auftrag des MSWWF ), Münster 1999Google Scholar
  17. 18.
    Unter www.wissenschaft.nrw.de bzw. www.lfr.de sind im Internet Informationsangebote des MSWWF und der LfR zum Hochschulfunk zu finden.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2000

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations