Advertisement

Mehrstufige Entscheidungen

  • Roswitha Meyer

Zusammenfassung

Bisher wurden Entscheidungsprobleme dargestellt, die von einer einmaligen Entscheidung bei gegebenem Informationsstand des Entscheidungsträgers ausgehen. Hier soll nun die Einstufigkeit von Entscheidungen aufgegeben werden: Wir untersuchen im folgenden mehrstufige Entscheidungsprobleme.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Ergänzende und vertiefende Literatur

  1. a).
    Zum Entscheidungsbaum als Instrument der Entscheidungsfindung siehe Magee (1964).Google Scholar
  2. b).
    Der deutsche „Klassiker“der flexiblen Planung ist Laux (1971), siehe auch Laux (1998), S. 279–306.Google Scholar
  3. c).
    Unterschiedliche Positionen zur flexiblen Planung beziehen beispielsweise Schneider (1971), Hax/ Laux (1972a, 1972b).Google Scholar
  4. d).
    Der Zusammenhang zwischen dem Roll back-Verfahren und dem Unabhängigkeitsaxiom wird diskutiert bei La Valle/ Wapman (1986), Sarin/ Wakker (1994).Google Scholar
  5. e).
    Flexible Planung unter unterschiedlichen Aspekten wird beispielsweise erörtert von Bühler (1981), Inderfurth (1979), Laux (1969).Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1999

Authors and Affiliations

  • Roswitha Meyer
    • 1
  1. 1.European Business School in Oestrich-WinkelDeutschland

Personalised recommendations