Advertisement

Darstellungstechniken

  • Egon Blum
Part of the Moderne Wirtschaftsbücher book series (MOTHCH, volume 3)

Zusammenfassung

Basis der hier zu behandelnden Gliederungstechnik ist die Theorie der Aufgaben- und Arbeitsanalyse (vgl. insbesondere Kosiol 1962).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur zum dritten Kapitel, Teil I

  1. Jordt, A., Gscheidle, K.: Fernkurs für Organisation, Wiesbaden, o.J., Lehrbrief 2.Google Scholar
  2. Kosiol, E.: Organisation der Unternehmung, 1962.Google Scholar
  3. Wild, J.: Grundlagen und Probleme der betriebswirtschaftlichen Organisationslehre, 1966.Google Scholar
  4. Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsvereinfachung (KGSt): Organisationsuntersuchungen in der Kommunal Verwaltung, 1977.Google Scholar
  5. Hub, H., Fischer, W.: Techniken der Aufbauorganisation, 1977.Google Scholar
  6. Berg, C.: Darstellung und Kritik traditioneller Organisationstechniken, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium 1979, S. 104 ff.Google Scholar
  7. Krüger, W.: Aufgabenanalyse, Wiesbaden o.J. (1980).Google Scholar
  8. Krüger, W.: Aufgabenanalyse: Renaissance einer Organisationstechnik, in: Zeitschrift für Organisation, 1981, S. 185 ff.Google Scholar
  9. Berg, C.: Organisationsgestaltung, 1981.Google Scholar
  10. Gaitanides, M.: Prozeßorganisation, 1983.Google Scholar
  11. Krüger, W.: Organisationsplanung, 1983.Google Scholar
  12. Krüger, W.: Organisation der Unternehmung, 1984.Google Scholar
  13. Akademie für Organisation, Gießen: Skriptum Aufgabenanalyse (Bearbeitet von Blum, E.), 1989.Google Scholar
  14. Schmidt, G.: Organisation — Methode und Technik, 1975 (8. Aufl. 1989).Google Scholar

Literatur zum dritten Kapitel, Teil II A

  1. Nordsieck, F.: Die schaubildliche Erfassung und Untersuchung der Betriebsorganisation, 1932 (6. Aufl. 1962).Google Scholar
  2. Nordsieck, F.: Betriebsorganisation, Lehre und Technik, Textband und Tafelband, 1961.Google Scholar
  3. Berger, K-H.: Organisationspläne und Dienstanweisungen, in: Schnaufner, E., Aghte, K. (Hrsg.): Organisation, 1961.Google Scholar
  4. Acker, H.: Die organisatorische Stellengliederung im Betrieb, 1961.Google Scholar
  5. Kosiol, E.: Organisation der Unternehmung, 1962 (2. Aufl. 1976).Google Scholar
  6. Ulrich, H., Staerkle, R.: Verbesserung der Organisationsstruktur von Unternehmungen, 1962.Google Scholar
  7. Goossens, F.: Rangstufen und Gehaltsgruppen als Grundlagen der Personalorganisation, in: Mensch und Arbeit 1965.Google Scholar
  8. Kramer, R.: Organisationsplan, in: Grochla, E. (Hrsg.): Handwörterbuch der Organisation, 1. Aufl., 1969.Google Scholar
  9. Bleicher, K.: Perspektiven für Organisation und Führung von Unternehmen, 1971.Google Scholar
  10. Brändle, R.: Organisationspläne, in: Management Enzyklopädie-Taschenbuchausgabe, 1975.Google Scholar
  11. Schmidt, G.: Organisation-Methode und Technik, 2. Aufl. 1975 (5. Aufl. 1983).Google Scholar
  12. Hub, H.; Fischer, W.: Techniken der Aufbauorganisation, 1977.Google Scholar
  13. Wagner, H.: Mehrdimensionale Organisationsstrukturen, in: Die Betriebswirtschaft, 1978, S. 103 ff.Google Scholar
  14. Jordt, A., Gscheidle, K: Fernkurs für Organisation, Lehrbrief 3, o.J.Google Scholar
  15. Blum, E.: Möglichkeiten und Grenzen des Organigramms unter besonderer Berücksichtigung großbetrieblicher und mehrdimensionaler Organisationsstrukturen, in: Zeitschrift für Organisation 1980,1. Teil S. 42 ff., 2. Teil S. 84 ff.Google Scholar
  16. Blum, E.: Organigramm, in: Strutz, H. (Hrsg.): Handwörterbuch der Verwaltung und Organisation, 1982, S. 309 ff.Google Scholar

Literatur zum dritten Kapitel, Teil II B

  1. Nordsieck, F.: Die schaubildliche Erfassung der Betriebsorganisation, 1936 (1. Aufl. 1931).Google Scholar
  2. Nordsieck, F.: Betriebsorganisation, Lehre und Technik, Textband und Tafelband, 1961.Google Scholar
  3. Staerkle, R.: Stabstellen in der industriellen Unternehmung, 1961.Google Scholar
  4. Ulrich, H., Staerkle, R.: Die Verbesserung der Organisationsstruktur von Unternehmungen, 1962.Google Scholar
  5. Strommenger, Ch., Linear Responsibility Charting, in: Management-Enzyklopädie, 1971.Google Scholar
  6. Jordt, A., Gscheidle, K.: Fernkurs für Organisation, 4. Lehrbrief, o.J.Google Scholar
  7. Jope, R.: Das Funktionendiagramm, in: Zeitschrift für Organisation 1974, S. 100 ff.Google Scholar
  8. Menzl, A./ Nauer, E.: Das Funktionendiagramm, ein flexibles Organisations-und Führungsmittel, 1974.Google Scholar
  9. Dressler, W./ Kessler, A./ Köhler, H. D./ Widmann, U.: Funktionendiagramme oder Stellenbeschreibungen? Eine vergleichende Analyse der Ziele und Anwendungsmöglichkeiten, in: Zeitschrift für Organisation 1975, S. 191 ff.Google Scholar
  10. Schmidt, G.: Funktionendiagramme — das Ende der Stellenbeschreibung?, in: Bürotechnik 1974, S. 1240 ff.Google Scholar
  11. Schmidt, G.: Organisation — Methode und Technik, 1975 (4. Aufl. 1981)Google Scholar
  12. Hub, H./ Fischer, W. Funktionendiagramm und/oder Stellenbeschreibung, in: Bürotechnik 12/1976, S. 52 ff.Google Scholar
  13. Hub, H./ Fischer, W.: Techniken der Aufbauorganisation, 1977.Google Scholar
  14. Arbeitskreis Krähe der Schmalenbach-Gesellschaft — Deutsche Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.V. —:Unternehmungorganisation, 5. Aufl. 1985Google Scholar

Literatur zum dritten Kapitel, Teil II C

  1. Berger, K-H.: Organisationspläne und Dienstanweisungen, in: Schnaufer, E./ Aghte, K. (Hrsg.): Organisation, 1961, S. 51 ff.Google Scholar
  2. Jenny, H.-D.: Die Stellenbeschreibung als Hilfsmittel zur Fixierung der Organisation, 1966.Google Scholar
  3. Acker, H. B.: Organisationsanalyse, Verfahren und Techniken praktischer Organisationsarbeit, 1966.Google Scholar
  4. Acker, H. B.: Stellenbeschreibung, in: Grochla, E. (Hrsg.): Handwörterbuch der Organisation, 1. Aufl. 1969, Sp. 1582ff.Google Scholar
  5. Raidt, F.: Stellenbeschreibung — Abgrenzung und Zusammenhänge mit anderen Organisations-und Führungsmitteln, in: Bürotechnik und Automation 1/1971, S. 7 ff.Google Scholar
  6. Kraxmann, B.-J.: Grundlagen, Möglichkeiten und Grenzen der Stellenbeschreibung als Instrument des kooperativen Führungsstils, 1972.Google Scholar
  7. Kraxmann, B.-J.: Aktuelle Daten zur Stellenbeschreibung in der Bundesrepublik, in: Zeitschrift für Organisation 2/1973, S. 94 ff.Google Scholar
  8. Höhn, R.: Stellenbeschreibung und Führungsanweisung, 8. Aufl. 1973.Google Scholar
  9. Wrabetz, W.: Die Stellenbeschreibung. Ein Leitfaden für die Praxis, 1973..Google Scholar
  10. Oehler, O.: Stellenbeschreibungen, 1973.Google Scholar
  11. Schmidt, G.: Organisation — Methode und Technik, 1975 (4. Aufl. 1981).Google Scholar
  12. Schmidt, G.: Funktionendiagramme — das Ende der Stellenbeschreibung, in: Bürotechnik 7/1974, S. 1239 ff.Google Scholar
  13. Schwarz, H.: Arbeitsplatzbeschreibungen, 6. Aufl. 1975.Google Scholar
  14. Weigand, P.: Funktionendiagramme — das Ende der Stellenbeschreibung, in: Bürotechnik 1/1975.Google Scholar
  15. Dressler, W., Keßler, A., Köhler, H.-D. und Widmann, U.: Funktionendiagramme oder Stellenbeschreibung? Eine vergleichende Analyse der Anwendungsmöglichkeiten, in: Zeitschrift für Organisation 1975, S. 191 ff.Google Scholar
  16. Hub, H., Fischer, W.: Funktionendiagramm und/oder Stellenbeschreibung, in: Bürotechnik 12/1976, S. 52–55.Google Scholar
  17. Hub, H., Fischer, W.: Techniken der Aufbauorganisation, 1977.Google Scholar
  18. Höhn, R.: Stellenbeschreibungen — aber richtig, 1977.Google Scholar
  19. Knebel, H., Schneider, H.: Taschenbuch der Stellenbeschreibung, 1978 (3. Aufl. 1985).Google Scholar
  20. Schwarz, H.: Stellenbeschreibung, in: Grochla, E. (Hrsg.): Elemente der organisatorischen Gestaltung, 1978, S. 359 ff.Google Scholar
  21. Kreikebaum, H.: Stellen-und Arbeitsplatzbeschreibung, in: Grochla, E. (Hrsg.): Handwörterbuch der Organisation, 2. Aufl. 1980, Sp. 2138.Google Scholar
  22. Wägele, M.: Stellenbeschreibungen vom Bildschirm, in: Management heute, 3/1984, S. 8 ff.Google Scholar
  23. Arbeitskreis Krähe der Schmalenbach-Gesellschaft — Deutsche Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.V.-: Unternehmensorganisation, 5. Aufl. 1985Google Scholar

Literatur zum dritten Kapitel, Teil II D

  1. Acker, H.: Organisationsanalyse, 1963.Google Scholar
  2. Schmidt, G.: Organisation — Methode und Technik, 1975 (4. Aufl. 1981).Google Scholar
  3. Blohm, H.: Organisation, Information und Überwachung, 1977.CrossRefGoogle Scholar
  4. Gagsch, S.: Subsystembildung, in: Grochla, E.: Handwörterbuch der Organisation, 1980, Sp. 2156.Google Scholar

Literatur zum dritten Kapitel, Teil III A und B 1–4

  1. Grull, W.: Die Kontrolle in gewerblichen Unternehmungen, 1921.CrossRefGoogle Scholar
  2. GfO-Schriftenreihe: Organisationsschaubilder, Richtlinien für die organisationstechnische Darstellung von Arbeitsabläufen, 1932.Google Scholar
  3. Nordsieck, F.: Die schaubildliche Erfassung und Untersuchung der Betriebsorganisation, 1936.Google Scholar
  4. Lohmann, E.: Arbeitsanweisungen, Arbeitsanläufe, Arbeitsuntersuchungen 1955.Google Scholar
  5. Gruppe, G.: Erfolgreiche Arbeitsvereinfachung, 1959.Google Scholar
  6. Jordt, A., Gscheidle, K: Fernkurs für Organisation, (6 Lehrbriefe) o. J.Google Scholar
  7. Feurer, W.: Brevier der Arbeitsvereinfachung, 1961.Google Scholar
  8. Kosiol, E.: Organisation der Unternehmung, 1962.Google Scholar
  9. Acker, H. B.: Organisationsanalyse, 1963.Google Scholar
  10. Werneburg, R.: Lehrbuch der Rationalisierungsmöglichkeiten in Betrieb und Büro, 1964.Google Scholar
  11. Hennig, K-W.: Betriebswirtschaftliche Organisationslehre, 1965.Google Scholar
  12. Gscheidle, K/ Jordt, A.: Datenverarbeitung als Organisationsproblem, in: Zeitschrift für Organisation, 3/1965, S. 88.Google Scholar
  13. Degelmann, A.: GfO-Richtlinien für Organisationssinnzeichen in: RKW/Hotz/KnottMommsen (Hrsg): Handbuch der Rationalisierung 1967.Google Scholar
  14. Buschardt, D.: Blockschaltbilder zur Darstellung betriebsorganisatorischer Systeme, 1968.Google Scholar
  15. Jordt, A./ Gscheidle, K: Erfassung betrieblicher Informationssysteme, Sonderdruck aus der Zeitschrift Bürotechnik und Organisation 1969.Google Scholar
  16. Laszio, H.: Wirkungsvolle Darstellung von Arbeitsabläufen, in: Bürotechnik und Organisation (bto), 1969, S. 35 ff.Google Scholar
  17. Andreas, D.: Kostenkontrolle-Arbeitsvereinfachung/Textband, 1972.Google Scholar
  18. Andreas, D.: Kostenkontrolle-Arbeitsvereinfachung/Formular- und Beispielsammlung, 1972.Google Scholar
  19. Buschardt, D.: Zur rationellen Organisation von Arbeitsabläufen, 1973.Google Scholar
  20. Schmidt, G.: Organisation, Methode und Technik, 1975 (5. Aufl. 1983).Google Scholar
  21. Refa: Methodenlehre der Planung und Steuerung, Teil 1, 1975.Google Scholar
  22. Wittlage, H.: Methoden und Techniken praktischer Organisationsarbeit, 1980 (2. Aufl. 1986).Google Scholar
  23. Refa: Methodenlehre der Organisation, 3 Bände, 1985.Google Scholar
  24. Kurbel, K: Prograrnmentwicklung, 1985.Google Scholar
  25. Zeisig, W.: Petrinetze, 1986.Google Scholar
  26. Krallmann, H. (Hrsg): Planung, Einsatz und Wirtschaftlichkeitsnachweis von Büroinformationssystemen, 1986.Google Scholar
  27. Diehl, H.: Entwicklung grafischer Software für Personalcomputer zur Darstellung der Ablauforganisation in Form von Blockdiagrammen, unveröffentl. Diplomarbeit Fachhochschule Bochum, FB Wirtschaft, Organisationsseminar Prof. Blum, 1986.Google Scholar
  28. Mertens, P. (Hauptherausgeb.): Lexikon der Wirtschaftsinformatik, 1987.Google Scholar
  29. Niemeyer, G.: Projekt-und Prozeßplanung auf dem PC (AMTOS-Programmdiskette mit Handbuch), 1987.Google Scholar

Literatur zum dritten Kapitel, Teil III B 5

  1. Strunz, H.: Entscheidungstabellen und ihre Anwendung bei Systemplanung, — Implementierung und — dokumentation (Arbeitsbericht BIFOA), 1969.Google Scholar
  2. Strunz, H.: Entscheidungstabellentechnik und ihre Anwendung bei Systemplanung, — implementierung und — dokumentation, in: Elektronische Datenverarbeitung 2/1970, S. 56–65.Google Scholar
  3. Strunz, H.: Eine Methode zur Zergliederung von Entscheidungstabellen, in: Angewandte Informatik 3/ 1971, S. 117 ff.Google Scholar
  4. Thurner, R.: Entscheidungs-Tabellen, 1972.Google Scholar
  5. Marklof, E., Sterzinger, U.: Die Entscheidungstabelle in neuer Perspektive, in: Angewandte Informatik 10/1972, S. 480 ff.Google Scholar
  6. Hoffman, K.: Automatische Umwandler für Entscheidungstabellen, in: Bürotechnik 1/1973, S. 28 ff.Google Scholar
  7. Greve, R.: Entscheidungstabellen als systematisches Hilfsmittel in der ADV, in: Bürotechnik, Heft 1/ 1973, S. 22 ff.Google Scholar
  8. Sauer, S.: Entscheidungstabellen — Aufbau und Einsatz, in: Bürotechnik 9/1973, S. 844 ff.Google Scholar
  9. Thurner, R.: Umwandlung von Entscheidungstabellen, in: Bürotechnik 11/1973, S. 1136 ff.Google Scholar
  10. Vieweg, W.: Die Konstruktion von Entscheidungstabellen, 1973.Google Scholar
  11. Brauchle, H.: Praxis der Entscheidungstabellen-Technik, 1973.Google Scholar
  12. Beigang, O.: Entscheidungstabellen — Vorzüge und Anwendungsgrenzen bei der Programmgestaltung, in: Bürotechnik 1/1973, S. 37.Google Scholar
  13. Brandtner, G. u. a. (Hrsg): Einführung in die elektronische Datenverarbeitung, 1973.Google Scholar
  14. Elben, W.: Entscheidungstabellentechnik, 1973.Google Scholar
  15. Wagner, H.-J.: Entscheidungstabellentechnik in der EDV, Funktion und Anwendungspraxis in Systemanalyse und Programmierung, in: Heilmann, H. (Hrsg.): Drittes Jahrbuch der EDV-Akademie, 1974.Google Scholar
  16. Streiding, P.: Einsatz von Entscheidungstabellen, in: Zeitschrift Interne Revision, 4/1974, S. 213 ff.Google Scholar
  17. Schemkes, H.: Kompetenabgrenzung bei der Mehrlinienorganisation, in: Zeitschrift für Organisation, 8/ 1974, S. 433 ff.Google Scholar
  18. Lauer, H.: Formalismen zur Auflösung von Entscheidungstabellen, in: Angewandte Informatik 19/1974, S. 437 ff.Google Scholar
  19. Pagenkemper, K. und Heitz, B.: Entscheidungstabellen in Organisation und Datenverarbeitung, 1975.Google Scholar
  20. Dreßler, H.: Problemlösen mit Entscheidungstabellen, 1975.Google Scholar
  21. Fischbach, F./ Groß, J./ Ott, W.: Entscheidungstabellen, 1975.Google Scholar
  22. Meyhak, H.: Entscheidungstabellen-Technik, 1975.Google Scholar
  23. Büchi, R.: Entscheidungstabellen, 1976.Google Scholar
  24. Jokuthy, B. von/ Schupp, W.: Anwendung der Entscheidungstabellen-Technik, Hrsg. und Verlag Siemens-AG, Berlin 1976.Google Scholar
  25. Erbesdobler, R./ Heineman, J./ Mey, P.: Entscheidungstabellen-Technik, 1976.Google Scholar
  26. Köhler, N.: Technische und ökonomische Folgerungen des Entscheidungstabellen-Einsatzes, in: Online 10/1976, S.611 ff.Google Scholar
  27. Strunz, H.: Entscheidungstabellentechnik, 1977.Google Scholar
  28. Faber, R./ Köhler, D./ Schmidt, J.: Die Entscheidungstabelle als Organisationsinstrument, in: Zeitschrift für Organisation 5/1978, S. 47 ff.Google Scholar
  29. Blum, E.: Entscheidungstabellen im Organisationsbereich in: Neue Betriebswirtschaft 1981, Teil 1 S. 427 ff., Teil 2 S. 495 ff.Google Scholar

Literatur zum dritten Kapitel, Teil III C

  1. Wolff, L: Netzplantechnik (CPM) in Beispielen, Aufgaben, Lösungen, 1967.Google Scholar
  2. Butler, G.: Netzwerkplanung, 1968.Google Scholar
  3. Zaderenko, S. G.: Netzwerk-Kritischer Weg-Planungs-und Programmierungssysteme, 1968.Google Scholar
  4. Falkenhausen H. V.: Prinzipien und Rechenverfahren der Netzplantechnik, 1968.Google Scholar
  5. Rosenkranz, F.: Netzwerktechnik und wirtschaftliche Anwendung — Mit besonderer Berücksichtigung der Netzplantechnik, 1968.Google Scholar
  6. Jacob, H. (Hrsg.): Anwendung der Netzplantechnik im Betrieb, 1969.Google Scholar
  7. Suchowitzki, S. I., Radtschick, I. A.: Mathematische Methoden der Netzplantechnik, 1969.Google Scholar
  8. Brandenberger, J., Konrad, R.: Netzplantechnik, 1970.Google Scholar
  9. Völzgen, H.: Stochastische Netzwerkverfahren und deren Anwendungen, 1971.Google Scholar
  10. Zimmermann, H.-J.: Netzplantechnik, 1971.Google Scholar
  11. Behnke, H.: Netzplantechnik und operative Planung in der Industrie, 1970.Google Scholar
  12. Riester, W. F., Schwinn, R.: Projektplanungsmodelle, 1970.Google Scholar
  13. Wille, H., Gewald, K, Weber, H. D.: Netzplantechnik (Bd. 1), Zeitplanung, 1972.Google Scholar
  14. Gewald, K, Kaspar, K., Schelle, H.: Netzplantechnik (Bd. 2), Kapazitätsoptimierung, 1972.Google Scholar
  15. Golenko, D. I.: Statistische Methoden der Netzplantechnik, 1972.CrossRefGoogle Scholar
  16. Götzke, H.: Netzplantechnik, 1972.Google Scholar
  17. Federal Electric Corporation (Hrsg): Programmierte Einführung in PERT, 1973.Google Scholar
  18. Holzschuh, G.: Was ist Netzplantechnik, 1973.Google Scholar
  19. Berg, R. (u. a.): Netzplantechnik, Grundlagen-Methoden-Praxis, 1973.Google Scholar
  20. Gewald, K., Kaspar, K. Schelle, H.: Netzplantechnik (Bd. 3), Finanzplanung, 1974.Google Scholar
  21. Johnson, K G.: Grundlagen der Netzplantechnik, 1974.Google Scholar
  22. Bergen, R., Bubolz, P.: Netzplantechnik, 1974.Google Scholar
  23. REFA: Methodenlehre der Planung und Steuerung, Teil 1 Grundlagen, 1974/75.Google Scholar
  24. Heigenhauser, B., Schub, A.: Grundlagen der Netzplantechnik, 1975.Google Scholar
  25. Küpper, W., Lüder, K. Streitferdt, I.: Netzplantechnik, 1975.Google Scholar
  26. Thumb, N.: Grundlagen und Praxis der Netzplantechnik, 1975.Google Scholar
  27. Wasielewski, E. v.: Praktische Netzplantechnik mit Vorgangsknoten, 1975.Google Scholar
  28. Stommel, H. J.: Betriebliche Terminplanung, 1976.Google Scholar
  29. Meyer, K. H. F.: Ein deterministisches und ein stochastisches Modell der Netzplantechnik, 1976.Google Scholar
  30. Schwarze, J.: Netzplantechnik für Praktiker, 1976 (5. Aufl.: Netzplantechnik, 1986).Google Scholar
  31. Kaul, H.: Netzplantechnik — Zeitplanung unter Berücksichtigung einer Kapazitätsbeschränkung, in: Zeitschriftfür Organisation 1976, S. 267 ff.Google Scholar
  32. Gläss, S., Bramesreiter, A.: Netzplantechnik, 1977.Google Scholar
  33. Altrogge, G.: Netzplantechnik, 1979.Google Scholar
  34. Grosse-Oetringhaus, W. F.: Praktische Projektgestaltung mit Netzplantechnik, 1979.Google Scholar
  35. Mathes, W.: Erweiterungen der Netzplantechnik, in: Kern, W. (Hrsg.) Handwörterbuch der Produktionswirtschaft, 1979, Sp. 1327 ff.Google Scholar
  36. Zimmermann, H. J.: Netzplantechnik, in: Grochla, E. (Hrsg.): Handwörterbuch der Organisation, 2. Aufl. 1980, Sp. 1379 ff.Google Scholar
  37. Schwarze, J.: Netzplantheorie, 1983.Google Scholar
  38. Niemeier, G.: Projekt-und Prozeßplanung auf dem PC (AMTOS-Programmdiskette mit Handbuch), 1987.Google Scholar

Literatur zum dritten Kapitel, Teil IV

  1. Acker, H.: Die organisatorische Stellengliederung im Betrieb, 1961Google Scholar
  2. Kosiol, E.: Organisation der Unternehmung, 1962Google Scholar
  3. Jordt, A./ Gscheidle, K.: Logische Funktionen in der Ablauforganisation, in: Zeitschrift für Organisation, Heft 2/1972, S. 59–68Google Scholar
  4. Jordt, A./ Gscheidle, K.: Fernkurs für Organisation, 2. Lehrbrief, o.J. Akademie für Organisation, Gießen: Skriptum Darstellungstechniken (Bearbeitet von Blum, E.), 1989Google Scholar

Literatur zum dritten Kapitel, Teil V

  1. Pilz, D.: Abteilungs-Handbücher als Mittel der Organisation, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 5/60, S. 295 ff.Google Scholar
  2. Mennecke, K.: Gedanken zu einem Organisationshandbuch, in: Zeitschrift für Organisation 1962, S. 168 ff.Google Scholar
  3. Vieregg, J.: Bestandteile, Gliederung und System eines Organisationshandbuches, in: Zeitschrift für Organisation 1964, S. 121 ff.Google Scholar
  4. Beemelmans, H.: Praktische Erfahrungen bei der Erstellung von Organisationshandbüchern, in: Zeitschrift für Organisation 1964, S. 145 ff.Google Scholar
  5. Schmidt-Wulffen, H.: Das Organisationshandbuch des Unternehmens, in: Zeitschrift für Organisation 1965, S. 137 ff.Google Scholar
  6. Reuter, F.: Organisationshandbuch, ein Beispiel aus der Praxis, in: Zeitschrift für Organisation 1966, S. 231–233 und 1967, S. 19–22.Google Scholar
  7. Klopf, E.: Firmenhandbuch und Organisation, in: Rechnungswesen, Datentechnik, Organisation (RDO) 7/1970, S. 198 ff.Google Scholar
  8. Walz, D.: Organisationshandbuch, in: Grochla, E. (Hrsg.): Handwörterbuch der Organisation, 1. Aufl. 1969, Sp. 1141 ff.Google Scholar
  9. Simon; G.: Organisationshandbücher sind selten perfekt, in: Bürotechnik und Organisation 5/1972, S. 683 ff.Google Scholar
  10. Ohne Verfasser: Kurzbrevier Organisationshandbuch, in: Der Betriebswirt 10/1979, S. 13 ff.Google Scholar
  11. Müller-Nobiling, H.-M.: Organisationshandbuch, in: Grochla, E. (Hrsg.): Handwörterbuch der Organisation, 2. Aufl. 1980, Sp. 1557 ff.Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1991

Authors and Affiliations

  • Egon Blum

There are no affiliations available

Personalised recommendations