Advertisement

Einleitung und Überblick über die zentralen Fragen

Chapter
  • 64 Downloads

Zusammenfassung

Wir haben ein mittelständisches Unternehmen mit ca. 500 Mitarbeitern im Auge. Es handelt sich dabei um einen profilierten Zulieferer der deutschen Automobilindustrie. Das Unternehmen befindet sich gerade im Übergang von der zweiten zur dritten Generation. Die Geschäftsführung wird von zwei Brüdern (65 beziehungsweise 60 Jahre alt) besorgt, die gleichzeitig auch die persönlich haftenden Eigentümer des Unternehmens sind. Die Firma kann auf eine beeindruckende Erfolgsgeschichte zurückblicken. Sie hat sich in knapp 30 Jahren vom kleinen Handwerksbetrieb mit fünf Mitarbeitern zum angesehenen mittelständischen Industrieunternehmen emporgearbeitet. Basis dieses Erfolges war und ist nach wie vor die hohe Kompetenz in der Beherrschung einer bestimmten Technologie in der Metallverarbeitung, die mit Hilfe der angestammten handwerklichen Perfektion über all die Jahre in enger Zusammenarbeit mit dem wichtigsten Kunden weiterentwickelt worden ist. Vieles im Unternehmen ist auf diesen Hauptkunden ausgerichtet, mit dem bereits über einen längeren Zeitraum hinweg mehr als 60 Prozent des Auftragsvolumens abgewickelt wird. Die angesprochene Technologieführerschaft in der Herstellung der zugelieferten Komponenten hat bislang, selbst wenn man einen weltweiten Maßstab anlegt, einen relativ sicheren Wettbewerbsvorsprung ermöglicht. Insofern war das Unternehmen in den letzten Jahren bereits des öfteren ein begehrtes Übernahmeobjekt internationaler Interessenten, jedoch konnten sich die Eigentümer bislang noch nicht zu einem solchen Schritt durchringen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1996

Authors and Affiliations

  1. 1.WienÖsterreich

Personalised recommendations