Advertisement

Allgemeine didaktische Fragen zum Analysisunterricht

  • Uwe-Peter Tietze
  • Manfred Klika
  • Hans Wolpers

Zusammenfassung

Es werden hier in erster Linie unterschiedliche Vorstellungen zum Analysisunterricht dargestellt. In Abschnitt 7.1 geben wir einen Überblick über die historische Entwicklung des Analysisunter-richts sowie über die gegenwärtige didaktische Diskussion. In diese Diskussion ist eine kurze, vergleichende Analyse von Schulbüchern eingebunden. In Abschnitt 7.2 betrachten wir den Analysisunterricht aus der Sicht des Lehrers. In Abschnitt 7.3 skizzieren wir das „Stoffbild“ der Analysis aus der Sicht des Schülers. Diese Skizze ist Ausgangspunkt für eine Analyse von Schwierigkeiten, die Schüler mit der Analysis haben. Vor dem Hintergrund dieser unterschiedlichen Analysen entwickeln wir in 7.4 Perspektiven für zukünftige Entwicklungen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Die Aussagen über Lehrervorstellungen in diesem Abschnitt beziehen sich in erster Linie auf eine schriftliche Befragung von Oberstufenlehrern (Tietze 1986) und die in Tietze (1992a) beschriebenen Intensivinterviews. Eine genauere Quellenangabe bei Zitaten durch das Kodierungskürzel der jeweiligen Lehrerin erfolgt nur bei längeren Äußerungen.Google Scholar
  2. 2.
    In der sog. „Nonstandard-Analysis“ wird dagegen das Rechnen mit unendlich kleinen Größen legitimiert, indem man den Grundkörper R zu einer größeren, komplexeren Struktur, der sog. hyperreellen Zahlengeraden, erweitert (vgl. z.B. Robinson 1966). In der Schulmathematik spielt dieser Ansatz, trotz einiger Versuche, ihn einzuführen, keine Rolle.Google Scholar

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig/Wiesbaden 1997

Authors and Affiliations

  • Uwe-Peter Tietze
    • 1
  • Manfred Klika
    • 2
  • Hans Wolpers
    • 2
  1. 1.Institut für Mathematik, Physik und deren DidaktikTU BraunschweigBraunschweigDeutschland
  2. 2.Institut für MathematikUniversität HildesheimHildesheimDeutschland

Personalised recommendations