Advertisement

Angewandte Mathematik oder Warum und wie?

  • Albrecht Beutelspacher
Chapter
  • 143 Downloads

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Ein ganzes Panorama von modernen Anwendungen der Mathematik findet man in A. Bachern, M. Jünger, R. Schrader (Herausgeber): Mathematik in der Praxis. Springer-Verlag 1995.Google Scholar
  2. Das folgende Buch ist eine leicht lesbare, amüsante, aber tief gehende Einführung in die Kryptologie, während das nächste modernste Verfahren präsentiert: A. Beutelspacher: Kryptologie. Verlag Vieweg, 41994.Google Scholar
  3. A. Beutelspacher, J. Schwenk, K.-D. Wolfenstetter: Moderne kryptographische Verfahren. Verlag Vieweg 1995.CrossRefGoogle Scholar
  4. In folgender Arbeit wurde das „Würfelverfahren“ zum ersten Mal beschrieben: A.K. Agrawala, T.V. Lakshman: Efficient decentralized consensus protocols. IEEE Trans. Software Enging. 12 (1985), 600–607Google Scholar
  5. In dem Buch A. Beutelspacher, U. Rosenbaum: Projektive Geometrie. Von den Grundlagen bis zu den Anwendungen. Verlag Vieweg, 1992zbMATHGoogle Scholar

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig/Wiesbaden 1996

Authors and Affiliations

  • Albrecht Beutelspacher
    • 1
  1. 1.Mathematisches InstitutJustus-Liebig-Universität GießenGießenDeutschland

Personalised recommendations