Advertisement

Die Berücksichtigung der Kosten-Leistungs-Beziehungen in einer Mehrproduktunternehmung durch die Kostenplanung

  • Volker Kube
Part of the Betriebswirtschaftliche Forschung zur Unternehmensfhrung book series (BFU, volume 6)

Zusammenfassung

Die moderne Produktions- und Kostentheorie hat mit Unterstützung der Methoden des Operation Research zur Lösung komplexer betrieblicher Planungsmodelle die theoretischen Voraussetzungen in Form von Entscheidungsmodellen zur Simultanplanung erstellt. Grundlegendes Datum dieser neueren kostentheoretischen Betrachtungsweise betrieblicher Planungsfragen ist die Kosten-Leistungs-Funktion der betrieblichen Produktionsanlage, die den Beziehungszusammenhang zwischen Produktionsleistung und Produktionskosten wiedergibt. Die Kenntnis dieser funktionalen Gesetzmäßigkeiten wird als unabdingbare Voraussetzung für den Ansatz der Produktionskosten in der Zielfunktion eines Entscheidungsproblems gesehen. Um im Betrieb Kontroll- bzw., besser, Lenkungsfunktion ausüben zu können, reicht daher allein die Registrierung von Kostendaten durch ein betriebliches Rechnungswesen nicht aus, sondern es gehört zu seinem Aufgabenbereich, realitätsadäquate Planungsdaten zur praktischen Anwendung der neueren Planungsverfahren bereitzustellen1).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler, Wiesbaden 1974

Authors and Affiliations

  • Volker Kube

There are no affiliations available

Personalised recommendations