Advertisement

Die Analyse der Beziehungen zwischen internen und externen strategischen Faktoren als Grundlage strategischer Entscheidungen

  • Ulrich Grimm
Part of the Beiträge zur betriebswirtschaftlichen Forschung book series (BBF, volume 56)

Zusammenfassung

In den vorhergehenden Teilen dieser Arbeit wurden die strategischen Faktoren der Umwelt und des internen Ressourcenbereichs identifiziert und diskutiert (zweiter Teil). In einem zweiten Schritt (dritter Teil) wurden die Beziehungen der strategischen Variablen innerhalb ihrer Subsysteme aufgezeigt. Bei der Analyse der Beziehungen der externen Variablen untereinander konnten einige Ergebnisse erzielt werden, die in jedes Kalkül strategischer Entscheidungen mit einbezogen werden sollten. Es wurden beispielsweise für einzelne Phasen im Produktlebenszyklus — in Abhängigkeit vom Marktwachstum — einige charakteristische Merkmale und ihre Ausprägungen bestimmt. Verschiedene Arten von Markteintrittsbarrieren und ihre Beeinflußbarkeit wurden dargestellt und schließlich mögliche Wirkungen des externen Wachstums auf die Änderung der Marktanteile und der Kapazität diskutiert. Die abgeleiteten Ergebnisse können als “das kleine Einmaleins” der strategischen Planung angesehen werden. Die Entwicklung der strategischen Planung in Theorie und Praxis ist allerdings andere Wege gegangen (vgl. Kapitel 1.), so daß selbst diese grundlegenden Zusammenhänge — zumindest ein Teil von ihnen — vielen “strategischen Planern” vermutlich nicht geläufig sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1983

Authors and Affiliations

  • Ulrich Grimm

There are no affiliations available

Personalised recommendations