Advertisement

Der theoretische Bezugsrahmen

  • Ulrich Grimm
Part of the Beiträge zur betriebswirtschaftlichen Forschung book series (BBF, volume 56)

Zusammenfassung

Das Schlagwort “Strategische Planung” taucht etwa um 1955 in der Diskussion von Planungsproblemen erstmals auf.1) Der Grund für die Notwendigkeit dieses Planungsansatzes wird übereinstimmend in der zunehmenden Komplexität und Dynamik der Umwelt der Unternehmen gesehen. Die traditionellen Planungsansätze — vereinfachend reduziert auf die Formel: “Extrapolation von Vergangenheitsgrößen”, oft auch zynisch als “Vorwärtsbuchhaltung” bezeichnet — waren dieser Situation nicht mehr gewachsen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1983

Authors and Affiliations

  • Ulrich Grimm

There are no affiliations available

Personalised recommendations