Advertisement

Schraffieren von Zeichnungen

  • Hans-Georg Harnisch
Part of the Viewegs Fachbücher der Technik book series (VFT)

Zusammenfassung

Eine Schraffur ist ein wichtiges Gestaltungselement in technischen Zeichnungen. Sie wird bei der Darstellung von Schnitten durch hohle Bauteile angewandt. Dabei wird ein Bauteil in zwei Hälften zerlegt und die vordere Hälfte fortgenommen. Die Darstellung des dann sichtbaren inneren Teils nennt man Vollschnitt und stellt die Schnittfläche schraffiert dar. Wird entsprechend nur die Hälfte des Bauteils geschnitten, spricht man von einem Halbschnitt. Als Teilschnitt oder Ausbruch bezeichnet man eine Darstellung, bei der nur ein Teilbereich eines Bauteils als Schnitt gezeichnet wird. Der Schnittverlauf wird hier mit Freihandlinien skizziert. Nach DIN 201 wird eine Schraffur mit schmalen Vollinien gezeichnet, die zueinander parallel sind und die Symmetrieachse oder die Hauptumrißlinien unter einem Winkel von 45° schneiden. Der konstante Abstand zwischen den Schraffurlinien ist hierbei passend zur Größe der zu schraffierenden Fläche zu wählen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig/Wiesbaden 1998

Authors and Affiliations

  • Hans-Georg Harnisch
    • 1
  1. 1.WolfenbüttelDeutschland

Personalised recommendations