Advertisement

Ansätze einer kritisch-realistischen Dramatik

  • Josef Jansen
Part of the Grundkurs Literaturgeschichte book series (GRUNDLIT, volume 1)

Zusammenfassung

Tieck schreibt in seinem Kommentar zu Grabbes erstem Drama, dem Herzog Theodor von Gothland, (1822) es habe ihn „angezogen, sehr interessiert, abgestoßen, erschreckt und“ seine „große Anteilnahme für den Autor gewonnen“.1

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturhinweise

  1. Christian Dietrich Grabbe. Werke. Historisch-kritische Gesamtausgabeinsechs Bänden. Hrsg. v. DerAkademieder Wissenschaften in Göttingen. Bearbeitet von A. Bergmann, Emsdetten 1960ff. und Darmstadt 1961 ff.Google Scholar
  2. Christian Dietrich Grabbe. Don Juan und Faust. Hrsg. v. A. Bergmann. Stuttgart. (= Reclam Universalbibliothek 290)Google Scholar
  3. Christian Dietrich Grabbe. Hannibal. Hrsg. v. A. Bergmann. Stuttgart. (= Reclam Universalbibliothek 6449)ChristianDietrich Grabbe. Herzog Theodor von Gothland. Hrsg. v. A. Bergmann. Stuttgart. (= Reclam Universalbibliothek 201)Google Scholar
  4. Christian Dietrich Grabbe. Napoleon oder die hundert Tage. Hrsg. v. A. Bergmann. Stuttgart. (= Reclam Universalbibliothek 258)Google Scholar
  5. Christian Dietrich Grabbe. Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung. Hrsg. v. A. Bergmann. Stuttgart. (= Reclam Universalbibliothek 397)Google Scholar
  6. R. Barthes: Die Lust am Text, Frankfurt/Main 1979.Google Scholar
  7. A. Bergmann: Grabbe in Berichten seiner Zeitgenossen, Stuttgart 1968. H. Blumenberg: Arbeit am Mythos, Frankfurt/Main 1979.Google Scholar
  8. H. Denkler: Restauration und Revolution. Politische Tendenzen im deutschen Drama zwischen Wiener Kongreß und Märzrevolution, München 1973.Google Scholar
  9. L. Ehrlich: Leben und Werk Ch. D. Grabbes, in: Weimarer Beiträge 2, 1977, XXIII Jg., S. 66 - 99.Google Scholar
  10. M. Freund: Napoleon und die Deutschen. Despot oder Held der Freiheit? München 1969.Google Scholar
  11. H.-M. Gerresheim: Ch. D. Grabbe, in: Deutsche Dichter des 19. Jahrhunderts, Ihr Leben und Werk, Hrsg. v. Benno v. Wiese, Berlin 1969, S. 174 - 199.Google Scholar
  12. E. Kleßmann (Hrsg.): Deutschland unter Napoleon in Augenzeugenberichten, München 1976.Google Scholar
  13. H. Mayer: Grabbe und die tiefere Bedeutung, in: Akzente 12, 1965, S. 79-95. M. Schneider: Destruktion und utopische Gemeinschaft. Zur Thematik undGoogle Scholar
  14. Dramaturgie des Heroischen im Werk Ch.D. Grabbes. (Gegenwart der Dichtung, Hrsg. v. G. Kaiser, Bd. 7) Frankfurt 1973.Google Scholar
  15. F. Sengle: Ch.D. Grabbe, in: Biedermeierzeit. Deutsche Literatur im Spannungsfeld zwischen Restauration und Revolution 1815-1848, Bd. III, Stuttgart 1980, S. 133 - 190.Google Scholar
  16. F. Sieburg: Ch.D. Grabbes Napoleon oder die Hundert Tage, Berlin 1963.Google Scholar
  17. W. Steffens: Ch. D. Grabbe (Reihe Dramatiker der Weltliteratur), Velber bei Hannover 2 1972.Google Scholar
  18. Georg Büchner: Sämtliche Werke und Briefe. Historisch-kritische Ausgabe, hrsg. von Werner R. Lehmann. 2 Bde., München Bd. 1 21974, Bd. 2 21972. Georg Büchner: Werke und Briefe. München 21980 (= dtv 2065 ).Google Scholar
  19. Georg Büchner: Dantons Tod. Die Trauerarbeit im Schönen. Ein Theater — Lesebuch, hrsg. von Peter von Becker, Frankfurt/M. 1980.Google Scholar
  20. Georg Büchner: Danton Tod. Drama. Stuttgart (= Reclam Universalbibliothek 6060).Google Scholar
  21. Walter Hinderer: Büchner — Kommentar zum dichterischen Werk. München 1977.Google Scholar
  22. Ernst Johann: Georg Büchner in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, Hamburg' 1972 (= rowohlts monographien 18).Google Scholar
  23. Hans Mayer: Georg Büchner und seine Zeit. Frankfurt/M. 1972 (= suhrkamp taschenbuch 58).Google Scholar
  24. Wolfgang Martens (Hrsg.): Georg Büchner. Darmstadt 1965 (= Wege der Forschung L III).Google Scholar
  25. Gerhard Jancke: Georg Büchner. Genese und Aktualität seines Werkes. Königstein/Ts. 31979 (= Athenäum Taschenbücher 2146 ).Google Scholar
  26. Cornelia Cleding: Denken — Sprechen — Handeln. Aufklärung und Aufklärungskritik im Werk Georg Büchners. Frankfurt 1976.Google Scholar
  27. Jan Thorn-Prikker: Revolutionär ohne Revolution. Interpretationen der Werke Georg Büchners. Stuttgart 1978 (= LGW 33).Google Scholar
  28. H.-L. Arnold (Hrsg.): Georg Büchner I/II. München 1979 (= Text und Kritik, Sonderband).Google Scholar
  29. Friedrich Hebbel: Maria Magdalena. Ein bürgerliches Trauerspiel in drei Akten. Mit Hebbels Vorwort betreffend das Verhältnis der dramatischen Kunst zur Zeit und verwandte Punkte, Stuttgart 1976 u.ö. (= Reclams Universalbibliothek 3173).Google Scholar
  30. Friedrich Hebbel: Werke. 5 Bde. Hrsg. von Gerhard Fricke u.a., München 1964–1967.Google Scholar
  31. Franz Xaver Kroetz: Maria Magdalena. In: F.X.K.: Gesammelte Stücke. 2. Aufl. Frankfurt/M. 1976 (= Suhrkamp Taschenbücher 259).Google Scholar
  32. Hayo Matthiesen: Friedrich Hebbel in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten dargestellt, 2. Aufl. Reinbek 1979 (= rowohlts monographien 160).Google Scholar
  33. Helmut Kreuzer (Hrsg.): Hebbel in neuer Sicht, Stuttgart 1963 (= Sprache und Literatur 9).Google Scholar
  34. Karl Pörnbacher (Hrsg.): Erläuterungen und Dokumente: Friedrich Hebbel, Maria Magdalena, Stuttgart 1976 (= Reclams Universalbibliothek 8105) (zitiert als Erl.).Google Scholar
  35. Martin Schaub: Friedrich Hebbel, 2. Aufl. München 1972 (= Dramatiker des Welttheaters/dtv 6834).Google Scholar
  36. Jan Berg u.a.: Von Lessing bis Kroetz. Einführung in die Dramenanalyse, Kronberg/Ts. 1975 (= Scriptor Taschenbücher S 54).Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1982

Authors and Affiliations

  • Josef Jansen

There are no affiliations available

Personalised recommendations