Advertisement

Segmentationstheoretische Ansätze in der Arbeitsmarktforschung

  • Michael Franck
Chapter
  • 19 Downloads

Zusammenfassung

In der Diskussion um Beschäftigungs- und Arbeitsmarktpolitiken, welche das Problem der Massenarbeitslosigkeit, auch unter Hochschulabsolventen, wirkungsvoller angehen wollen, als dies in der Vergangenheit unter den Vorzeichen konventioneller Strategien geschehen ist, häufen sich in den letzten Jahren alternative Vorschläge, welche den Gedanken der Schaffung eines sog. Zweiten Arbeitsmarktes, getragen hauptsächlich durch ABM, in den Mittelpunkt ihrer Überlegungen stellen (z.B. KÜHL 1983, S. 111ff; KASISKE: 1983, S. 520ff; REISSERT/SCHARPF/SCHETTKAT 1986, S. 86ff).42 Diese alternativen Arbeitsmarktpolitiken sind eng verknüpft mit modelltheoretischen Ansichten über den Aufbau und die Funktionsweise segmentierter Arbeitsmärkte, die einerseits Abschied nehmen von den Annahmen der klassischen Ökonomie über das Vorhandensein homogener Arbeitsmarktstrukturen, andererseits damit neue Perspektiven zur politischen Intervention eröffnen. Hinter der Darstellung der theoretischen Ansätze zur Segmentierung von Arbeitsmärkten soll hier die Frage stehen, inwieweit das Instrument ABM einen sinnvollen Beitrag zur Lösung der Probleme auf dem Arbeitsmarkt für Hochschulabsolventen leisten kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 1991

Authors and Affiliations

  • Michael Franck
    • 1
  1. 1.DüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations