Advertisement

Regionale Arbeitsmarktpolitik

  • Thomas Mirbach
Chapter
  • 23 Downloads
Part of the Kieler Beiträge zur Politik und Sozialwissenschaft book series (KBZPUS, volume 6)

Zusammenfassung

Seit einigen Jahren stößt die »lokale Politik« in den Sozialwissenschaften auf eine deutlich gestiegene Aufmerksamkeit. Dieser Attraktivitätsgewinn ist in einer charakteristischen Hinsicht Echo politischer und sozialer Differenzierungsprozesse, die in ähnlicher Form in den westlichen Demokratien beobachtet werden können. Waren die 50er und 60er Jahre im Zeichen des Ausbaus des Wohlfahrtsstaates durch unitarisierende und stark sektoral angelegte Politiken gekennzeichnet, darauf ausgerichtet, das Wohlstandsniveau durch Abbau sozioökonomischer und regionaler Disparitäten zu heben, so leiteten die von zunehmender Ressourcenknappheit bestimmten späten 70er Jahre eine Trendumkehr ein, derzufolge sich die regionalen Ungleichheiten der Lebensbedingungen wieder verschärften und zu gegenläufigen Interessenlagen zwischen zentralstaatlicher und lokaler Ebene führten.1 Veränderte Bedingungen internationaler Arbeitsteilung und die — wiederum nicht nur in der Bundesrepublik praktizierte — Strategie gerade bei verteilungspolitischen Problemen die zentralstaatliche auf Kosten der dezentralen Ebene zu entlasten, führen — ungeachtet aller sonstigen nationalstaatlichen Differenzen — in der lokalen Politik zu ähnlichen Konstellationen:
  • Intensivierung sozialräumlicher Polarisierung und Verschärfung der Konkurrenz zwischen kommunalen Einheiten,

  • lokale Ressourcen werden zunehmend für Zwecke der Wirtschaftsentwicklung funktionalisiert,

  • Umstrukturierung, zumeist Einschränkung öffentlicher Dienstleistung teils durch Deregulierungen, teils durch neue Kooperationsverhältnisse zwischen privatem und öffentlichem Sektor.3

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Abelshauser, Werner (1983): Wirtschaftsgeschichte der Bundesrepublik Deutschland (1945–1980), Frankfurt/M..Google Scholar
  2. Alber, Jens (1986): Der Wohlfahrtsstaat in der Wirtschaftskrise–Eine Bilanz der Sozialpolitik in der Bundesrepublik seit den frühen siebziger Jahren, in: PVS 27. Jg., H. 1, S. 28–60.Google Scholar
  3. Alber, Jens (1989): Der Sozialstaat in der Bundesrepublik 1950–1983, Frankfurt/M.. Arbeitskreis Wirtschaftspolitik der SPD Hamburg Eimsbüttel ( 1985 ): Arbeit und Umwelt für Hamburg. Beschäftigungsorientierte Alternativen zur Standortpolitik, HamburgGoogle Scholar
  4. Autorengemeinschaft (1985): Zur Arbeitsmarktentwicklung 1984/85: Entwicklungstendenzen und Strukturen, in: MittAB H. 1, S. 1–3.Google Scholar
  5. Autorengemeinschaft (1989): Zur Arbeitsmarktentwicklung 1989/90, in: MittAB H. 4, S. 461–467.Google Scholar
  6. Autorengemeinschaft (1991): Der Arbeitsmarkt 1991 und 1992 in der Bundesrepublik Deutschland, in: MittAB H. 4, S. 621–634.Google Scholar
  7. Autorengemeinschaft (1992): Der Arbeitsmarkt 1992 und 1993 in der Bundesrepublik Deutschland, in: MittAB H. 4, S. 457–482.Google Scholar
  8. Baecker, Dirk (1990): Abschied vom Durchschnitt, in: SW 41 Jg., H. 2, S. 243–249.Google Scholar
  9. Baethge, Martin (1985): Individualisierung als Hoffnung von Verhängnis. Aporien und Paradoxien in spätbürgerlichen Gesellschaften oder: die Bedrohung von Subjektivität, in: SW 36 Jg., H. 3, S. 299–312;Google Scholar
  10. Baethge, Martin (1991): Arbeit, Vergesellschaftung, Identität–Zur zunehmenden normativen Subjektivierung der Arbeit, in: SW 42 Jg., H. 1, S. 6–19;Google Scholar
  11. Bangel, Bettina/Wolfgang Jaedicke/Bernd Reissert/David Weißert (1992): Koordinierung der Arbeitsmarktpolitik in Hamburg, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung [Discussion papers FS I 92–79].Google Scholar
  12. Beck, Ulrich (1983): Jenseits von Stand und Klasse, in: R. Kreckel ( Hg ): Soziale UngleichheitenGoogle Scholar
  13. Beck, Ulrich (1986): Risikogesellschaft. Auf dem Weg in eine andere Moderne, Frankfurt/M.Google Scholar
  14. Beck-Gernsheim, Elisabeth (1986): Von der Liebe zur Beziehung? Veränderungen im Verhältnis von Mann und Frau in der individualisierten Gesellschaft, in: SW SH 4, S. 209–233;Google Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 1993

Authors and Affiliations

  • Thomas Mirbach

There are no affiliations available

Personalised recommendations