Advertisement

Die mittleren Manager

  • Peter Walgenbach
Part of the Neue betriebswirtschaftliche Forschung book series (NBF, volume 135)

Zusammenfassung

Der empirische Zugriff auf die mittleren Manager war zuerst einmal an der hierarchischen Verortung ihrer Stellen und damit positional orientiert (siehe die Ausführungen unter Gliederungspunkt 3.2.2. dieser Arbeit). Ein solcher Zugriff ist gegenüber dem Stelleninhaber blind. Wer aber sind die mittleren Manager? Wie lassen sie sich in die “Sozialstruktur des Managements” einordnen? Damit weist die in diesem Kapitel verfolgte Fragestellung Ähnlichkeit mit den im Rahmen der “Organisationale Demographie”-Forschung behandelten Fragestellungen auf (Pfeffer 1983, 1985; zusammenfassend Nienhüser 1991), in denen unter anderem nachgegangen wird, welche Verteilungen der Altersstruktur, Geschlechterstruktur oder Verteilungen der Dauer der Betriebszugehörigkeit sich in der Belegschaft von Organisationen zeigen, und zu erklären versucht wird, wie und warum unterschiedliche Verteilungen in Organisationen zustande kommen. Der Fokus in diesem Kapitel ist jedoch ein anderer. Es wird nicht versucht, die Personalstrukturen der einzelnen untersuchten Unternehmen herauszuarbeiten und den Gründen möglicher Unterschiede zwischen den Personalstrukturen der einzelnen Unternehmen nachzugehen, sondern es soll versucht werden, durch eine Herausarbeitung bestimmter sozialstruktureller Merkmale mittlerer Manager die Unterschiede zu und Gemeinsamkeiten mit anderen Managementebenen aufzuzeigen und den Gründen für diese Unterschiede und Gemeinsamkeiten nachzugehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1994

Authors and Affiliations

  • Peter Walgenbach

There are no affiliations available

Personalised recommendations