Advertisement

Die Dynamik dauerhafter Geschäftsbeziehungen in Dienstleistungsmärkten: Ein prozessorientierter Erklärungs- und Gestaltungsansatz

  • Gertrud Schmitz

Zusammenfassung

Dienstleistungen sind zunehmend auch Gegenstand von Business-to-Business-Transaktionen, sei es als integrative Bestandteile umfassender Leistungsbündel (z.B. Garbe 1998; Rösner 1998) oder als ausschließlicher Kerninhalt. Bei Dienstleistungen als Kerninhalt von Business-to-Business-Transaktionen handelt es sich in der Regel um unterschiedlichste Forschungs- und Beratungsleistungen, durch die die Effektivität und Effizienz der nachfragenden Organisation verbessert werden soll (Meurer 1993, S. 28). Solche auch als „professionell“ bezeichneten Dienstleistungen (Friege 1995, S. 40; Kießling 1999, S. 17f.; Schmitz 1997, S. 14) nehmen eine sehr dynamische Entwicklung und gelten inzwischen als außerordentlich bedeutsamer Wirtschaftsfaktor (Kießling 1999, S. 1f.).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Alchian, A.A./Woodward, S. (1988): The firm is dead, long live the firm: A Review of Oliver E. Williamson’s „The Economic of Institutions of Capitalism“, in: Jounal of Economic Literature, Vol. 26, March, S. 65–79.Google Scholar
  2. Andaleeb, S.S. (1995): Dependence relations and the moderating role of trust: implications for behavioral intentions in marketing channels, in: International Journal of Research in Marketing, Vol. 12, No. 2, S. 157–172.Google Scholar
  3. Anderson, J.C./Narus, J.A. (1990): A Model of Distributer Firm and Manufacturer Firm Working Partnerships, in: Journal of Marketing, Vol. 54, January, S. 42–58.Google Scholar
  4. Anderson, E./ Weitz, B. (1992): The Use of Pledges to Build and Sustain Commitment in Distribution Channels, in: Journal of Marketing Research, Vol. 29, February, S. 18–34.Google Scholar
  5. Bergen, M./Dutta, S./Walker, O.C.Jr. (1992): Agency Relationships in Marketing: A Review of the Implications and Applications of Agency and Related Theories, in: Journal of Marketing, Vol. 56, July, S. 1–24.Google Scholar
  6. Beinlich, G. (1995): Geschäftsbeziehungen — Ein integrativer Überblick auf Basis der politischen Ökonomie, Arbeitspapier Nr. 5 zur Marketingtheorie des Lehrstuhls für Marketing an der Universität Trier, Trier.Google Scholar
  7. Bittl, A. (1997): Vertrauen durch kommunikationsintendiertes Handeln: Eine grundlagentheoretische Diskussion in der Betriebswirtschaftslehre mit Gestaltungsempfehlungen für die Versicherungswirtschaft, Wiesbaden.Google Scholar
  8. Bouncken, R. (2000): Vertrauen — Kundenbindung — Erfolg? Zum Aspekt des Vertrauens bei Dienstleistungen, in: Bruhn, M./Stauss, B. (Hrsg.): Dienstleistungsmanagement 2000: Kundenbeziehungen im Dienstleistungsbereich, Wiesbaden, S. 3–22.Google Scholar
  9. Brennan, R./Turnbull, P.W. (1999): Adaptive Behavior in Buyer-Seller Relationships, in: Industrial Marketing Management, Vol. 28, S. 481–495.Google Scholar
  10. Butzer-Strothmann, K. (1999): Krisen in Geschäftsbeziehungen, Wiesbaden.Google Scholar
  11. Cannon, J.P./Perreault, W.D. (1999): Buyer-Seller Relationships in Business Markets, in: Journal of Marketing Research, Vol. 36, November, S. 439–460.Google Scholar
  12. Crosby, L.A./Evans, K.R./Cowles, D. (1990): Relationship Quality in Services Selling: An Interpersonal Influence Perspective, in: Journal of Marketing, Vol. 54, July, S. 68–81.Google Scholar
  13. Dabholkar, P.A./Johnston, W.J./Cathey, A.S. (1994): The Dynamics of Long-Term Business-to-Business Exchange Relationships, in: Journal of the Academy of Marketing Science, Vol. 22, No. 2, S. 130–145.Google Scholar
  14. Dart, J./ Freeman, K. (1994): Dissatisfaction Response Styles Among Clients of Professional Accounting Firms, in: Journal of Business Research, Vol. 29, S. 75–81.Google Scholar
  15. Deutsch, M. (1981): Fünfzig Jahre Konfliktforschung, in: Grunwald, W./Lilge, H.-G. (Hrsg.): Kooperation und Konkurrenz in Organisationen, Bern, Stuttgart, S. 15–49.Google Scholar
  16. Diller, H./Kusterer, M. (1988): Beziehungsmanagement — Theoretische Grundlagen und explorative Befunde, in: Marketing ZFP, 10. Jg., Nr. 3, S. 211–221.Google Scholar
  17. Dwyer, F.R./Schurr, P.H./Oh, S. (1987): Developing Buyer-Seller Relationships, in: Journal of Marketing, Vol. 51, April, S. 11–27.Google Scholar
  18. Engelsleben, T. (1999): Marketing für Systemanbieter: Ansätze zu einem Relationship Marketing-Konzept für das logistische Kontraktgeschäft, Wiesbaden.Google Scholar
  19. Fichman, M./Levinthal, D.A. (1991): History dependence in professional relationships: Ties that bind, in: Bacharach, S.B./Barley, S.R./Tolbert, P.S. (Hrsg.): Research in the sociology of organisations, Greenwich, Vol. 8, S. 119–150.Google Scholar
  20. Ford, D. (1980): The Development of Buyer-Seller Relationships in Industrial Markets, in: European Journal of Marketing, Vol. 14, No. 5 /6, S. 339–353.Google Scholar
  21. Friege, C. (1995): Preispolitik für Leistungsverbunde im Business-to-BusinessMarketing, Wiesbaden.Google Scholar
  22. Garbe, B. (1998): Industrielle Dienstleistungen: Einfluss und Erfolgsfaktoren, Wiesbaden.Google Scholar
  23. Gassenheimer, J.B./Houstan, F.S./Davis, J.C. (1998): The Role of Economic Value, Social Value, and Perceptions of Fairness in Interorganizational Relationships Retention Decisions, in: Journal of the Academy of Marketing Science, Vol. 26, No. 4, S. 322–337.Google Scholar
  24. Gemünden, H.G./Helfert, G. (1995): Die Dynamik von Geschäftsbeziehungen, in: Diller, H. (Hrsg.): Beziehungsmanagement, Dokumentation des 2. Workshops der Arbeitsgruppe „Beziehungsmanagement“ der wissenschaftlichen Kommission für Marketing, Erlangen-Nürnberg, S. 97–112.Google Scholar
  25. Geyskens, I./Steenkamp, J.-B.E.M./Kumar, N. (1998): Generalizations about trust in marketing channel relationships using meta analysis, in: International Journal of Research in Marketing, Vol. 15, S. 223–248.Google Scholar
  26. Giddens, A. (1990): The constitution of society, Oxford.Google Scholar
  27. Gierl, H. (1999): Vertrauen im Beratungsgeschäft, in: Jahrbuch der Absatz-und Verbrauchsforschung, 45. Jg., Nr. 2, S. 195–213.Google Scholar
  28. Gierl, H. (2000): Opportunismus in langfristigen Geschäftsbeziehungen, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 52. Jg., Nr. 3, S. 107–139.Google Scholar
  29. Grayson, K./Ambler, T. (1999): The Dark Side of Long-Term Relationships in Marke- ting Services, in: Journal of Marketing Research, Vol. 36, February, S. 132–141.Google Scholar
  30. Grund, M.A. (1998): Interaktionsbeziehungen im Dienstleistungsmarketing. Zusammenhänge zwischen Zufriedenheit und Bindung von Kunden und Mitarbeitern, Wiesbaden.Google Scholar
  31. Gundlach, G.T./Achrol, R.S./Mentzer, J.T. (1995): The Structure of Commitment in Exchange, in: Journal of Marketing, Vol. 59, January, S. 78–92.Google Scholar
  32. Gwinner, K.P./Gremler, D.D.Bitner, M.J. (1998): Relational Benefits in Services Industries: The Customer’s Perspective, in: Journal of the Academy of Marketing Science, Vol. 26, No. 2, S. 101–114.Google Scholar
  33. Heide, J.B. (1994): Interorganizational Governance in Marketing Channels, in: Journal of Marketing, Vol. 58, January, S. 71–85.Google Scholar
  34. Henning-Thurau, T. (2000): Die Qualität von Geschäftsbeziehungen auf Dienstleistungsmärkten: Konzeptualisierung, empirische Messung, Gestaltungshinweise, in: Bruhn, M./Stauss, B. (Hrsg.): Dienstleistungsmanagement 2000: Kundenbeziehungen im Dienstleistungsbereich, Wiesbaden, S. 133–158.Google Scholar
  35. Holden, R.K. (1990): An exploratory study of trust in buyer-seller relationships, Boston, Massachusetts.Google Scholar
  36. Homburg, C. (1995): Kundennähe von Industriegüterunternehmen: Konzeption — Erfolgsauswirkungen — Determinanten, Wiesbaden.Google Scholar
  37. Jap, S.D. (1999): Pie-Expansion Efforts: Collaboration Processes in Buyer-Seller Relationships, in: Journal of Marketing Research, Vol. 36, November, S. 461–475.Google Scholar
  38. Johnson, M.P. (1982): Social and Cognitive Features of the Dissolution of Commitment to Relationships, in: Duck, S. (Hrsg.): Personal Relationships. Dissolving Personal Relationships, London u.a., S. 51–73.Google Scholar
  39. Kaas, K.P. (1992): Kontraktgütermarketing als Kooperation zwischen Prinzipalen und Agenten, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 44. Jg., Nr. 10, S. 884901.Google Scholar
  40. Kaas, K.P./Schade, C. (1995): Unternehmensberater im Wettbewerb: Eine empirische Analyse aus der Perspektive der Neuen Institutionenlehre, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 65. Jg., Nr. 10, S. 1067–1089.Google Scholar
  41. Kießling, V. (1999): Beschaffung professioneller Dienstleistungen: Eine empirische Untersuchung zum Transaktionsverhalten, Berlin.Google Scholar
  42. Kleinaltenkamp, M. (1994): Institutionenökonomische Begründung der Geschäftsbeziehung, in: Backhaus, K./Diller, H. (Hrsg).: Dokumentation des 1. Workshops der Arbeitsgruppe „Beziehungsmanagement“ der Wissenschaftlichen Kommission für Marketing, Münster, Nürnberg, S. 8–39.Google Scholar
  43. Kleinaltenkamp, M. (1998): Begriffsabgrenzungen und Erscheinungsformen von Dienstleistungen, in: Bruhn, M./Meffert, H. (Hrsg.): Handbuch Dienstleistungsmanagement: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung, Wiesbaden, S. 29–52.Google Scholar
  44. Levinthal, D.A./Fichman, M. (1988): Dynamics of Interorganizational Attachments: Audi- tor-Client Relationships, in: Administrative Science Quarterly, Vol. 33, S. 345–369.Google Scholar
  45. Loose, A./Sydow, J. (1994): Vertrauen und Ökonomie in Netzwerkbeziehungen — Strukturationstheoretische Betrachtungen, in: Sydow, J./Windeler, A. (Hrsg.): Management interorganisationaler Beziehungen: Vertrauen, Kontrolle und Informationstechnik, Opladen, S. 160–193.Google Scholar
  46. Luhmann, N. (1989): Vertrauen: Ein Mechanismus zu Reduktion sozialer Komplexität, 3. Auflage, Stuttgart.Google Scholar
  47. Macneil, I.R. (1980): The New Social Contract — An Inquiry into Modern Contractual Relations, New Haven, London.Google Scholar
  48. Meffert, H. (1994): Marktorientierte Führung von Dienstleistungsunternehmen — neuere Entwicklungen in Theorie und Praxis, in: Die Betriebswirtschaft, 54. Jg., Nr. 4, S. 519–541.Google Scholar
  49. Meuer, C. (1993): Strategisches Internationales Marketing für Dienstleistungen: Dargestellt am Beispiel des Management-Consulting, Fankfurt a.M. u.a.Google Scholar
  50. Morgan, R.M./Hunt, S.D. (1994): The Commitment-Trust Theory of Relationship Marketing, in: Journal of Marketing, Vol. 58, July, S. 20–38.Google Scholar
  51. Moorman, C./Deshpande, R./Zaltman, G. (1993): Factors Effecting Trust in Market Research Relationships, in: Journal of Marketing, Vol. 57, January, S. 81–101.Google Scholar
  52. Moorman, C./Zaltman, G./Deshpande, R. (1992): Relationships Between Providers and Users of Market Research: The Dynamics of Trust Within and Between Organizations, in: Journal of Marketing Research, Vol. 29, August, S. 314–328.Google Scholar
  53. Murmann, B. (1999): Qualität mehrstufiger Dienstleistungsinteraktionen: Besonderheiten bei Dienstleistungsunternehmen mit direktem und indirektem Kundenkontakt, Wiesbaden.Google Scholar
  54. Picot, A. (1991): Ökonomische Theorien der Organisation — Ein Überblick über neuere Ansätze und deren betriebswirtschaftliches Anwendungspotential, in: Ordelheide, D./ Rudolph, B.Büsselmann, E. (Hrsg.): Betriebswirtschaftslehre und ökonomische Theorie, Stuttgart, S. 143–170.Google Scholar
  55. Plinke, W. (1989): Die Geschäftsbeziehung als Investition, in: Specht, G./Silberer, G./Engelhardt, W.H. (Hrsg.): Marketing-Schnittstellen — Herausforderungen für das Management, Stuttgart, S. 303–325.Google Scholar
  56. Plinke, W. (1997): Grundlagen des Geschäftsbeziehungsmanagements, in: Kleinaltenkamp, M./Plinke, W. (Hrsg.): Geschäftsbeziehungsmanagement, Berlin, Heidelberg, New York, S. 1–62.Google Scholar
  57. Plötner, O. (1995): Das Vertrauen des Kunden: Relevanz, Aufbau und Steuerung auf industriellen Märkten, Wiesbaden.Google Scholar
  58. Preß, B. (1997): Kaufverhalten in Geschäftsbeziehungen, in: Kleinaltenkamp, M./Plinke, W. (Hrsg.): Geschäftsbeziehungsmanagement, Berlin, Heidelberg, New York, S. 63111.Google Scholar
  59. Provan, K.G./Gassenheimer, J.B. (1994): Supplier Commitment in Relational Contract Exchanges with Buyers: A Study of interorganizational Dependence and Exercised Power, in: Journal of Management Studies, Vol. 31, January, S. 55–68.Google Scholar
  60. Richter, R. (1990): Sichtweise und Fragestellungen der Neuen Institutionenökonomik, in: Zeitschrift für Wirtschafts-und Sozialwissenschaften, 110. Jg., S. 571–591.Google Scholar
  61. Ring, P.S. (1993): Processes facilitating reliance on trust in inter-organizational networks, in: Ebers, M. (Hrsg.): Inter-organizational Networks: Structures and Processes, Proceedings der European Foundations Conference 6–7th September 1993, Berlin, S. 367–406.Google Scholar
  62. Ring, P.S./Van de Ven, A.H. (1994): Developmental Processes of Cooperative Inter-organizational Relationships, in: Academy of Management Review, Vol. 19, No. 1, S. 90–118.Google Scholar
  63. Rippberger, T. (1998): Ökonomik des Vertrauens: Analyse eines Organisationsprinzips, Tübingen.Rößl, D. ( 1994 ): Gestaltung komplexer Austauschbeziehungen: Analyse zwischenbetrieblicher Kooperation, Wiesbaden.Google Scholar
  64. Rößl, D. (1996): Selbstverpflichtung als alternative Koordinationsform von komplexen Austauschbeziehungen, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 48. Jg., Nr. 4, S. 311–334.Google Scholar
  65. Rösner, J.: (1998): Serviceein strategischer Erfolgsfaktor von Industrieunternehmen?, Hamburg.Google Scholar
  66. Schade, C. (1996): Marketing für Unternehmensberatung; ein institutionenökonomischer Ansatz, Wiesbaden.Google Scholar
  67. Schade, C./Schott, E. (1993a): Kontraktgüter im Marketing, in: Marketing ZFP, 15. Jg., Nr. 1, S. 15–25.Google Scholar
  68. Schade, C./Schott, E. (1993b): Instrumente des Kontraktgütermarketing, in: Die Betriebswirtschaft, 53. Jg., Nr. 4, S. 491–511.Google Scholar
  69. Schäfer, H. (1995): Information und Kooperation beim Absatz von Bankdienstleistun- gen, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 47. Jg., Nr. 6, S. 531–544.Google Scholar
  70. Schäfer, H. (1999): Vertrauen und Loyalität im Marketing von Finanzdienstleistungen mit Kontraktguteigenschaften, in: ZfB-Ergänzungsheft 1/1999, 67. Jg., Nr. 3, S. 1–23.Google Scholar
  71. Schmitz, G. (1997): Marketing für professionelle Dienstleistungen: Bedeutung und Dynamik der Geschäftsbeziehungen, dargestellt am Beispiel Wirtschaftsprüfung, Wiesbaden.Google Scholar
  72. Schütze, R. (1992): Kundenzufriedenheit: After-Sales-Marketing auf industriellen Märkten, Wiesbaden.Google Scholar
  73. Seabright, M.A./Levinthal, D.A./Fichman, M. (1992): Role Of Individual Attachments In The Dissolution Of Interorganizational Relationships, in: Academy of Management Journal, Vol. 35, No. 1, S. 122–160.Google Scholar
  74. Selnes, F. (1998): Antecedents and Consequences of trust and satisfaction in buyer-seller relationships, in: European Journal of Marketing, Vol. 32, No. 3 /4, S. 305–322.Google Scholar
  75. Sjurts, I. (1998): Kontrolle ist gut, ist Vertrauen besser?, in: Die Betriebswirtschaft, 58. Jg., Nr. 3, S. 283–298.Google Scholar
  76. Söllner, A. (1993): Commitment in Geschäftsbeziehungen: Das Beispiel Lean Production, Wiesbaden.Google Scholar
  77. Söllner, A. (1999): Asymmetrical Commitment in Business Relationships, in: Journal of Business Research, Vol. 46, S. 219–233.Google Scholar
  78. Spremann, K. (1988): Reputation, Garantie, Information, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 58. Jg., Nr. 5 /6, S. 561–586.Google Scholar
  79. Szmigin, I.T.D. (1993): Managing Quality in Business-to-Business Services, in: European Journal of Marketing, Vol. 27, No. 1, S. 5–21.Google Scholar
  80. Tolle, E. (1994): Informationsökonomische Erkenntnisse für das Marketing bei Qualitätsunsicherheit der Konsumenten, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 46. Jg., Nr. 11, S. 926–938.Google Scholar
  81. Vogt, J. (1997): Vertrauen und Kontrolle in Transaktionen: Eine institutionenökonomische Analyse, Wiesbaden.Google Scholar
  82. Walter, A. (1998): Der Beziehungspromotor: ein personaler Gestaltungsansatz für erfolgreiches Relationship Marketing, Wiesbaden.Google Scholar
  83. Weiber, R./Adler, J. (1995): Informationsökonomisch begründete Typologisierung von Kaufprozessen, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 47. Jg., Nr. 1, S. 43–65.Google Scholar
  84. Werani, T. (1998): Der Wert von kooperativen Geschäftsbeziehungen in industriellen Märkten, Linz.Google Scholar
  85. Werner, H. (1997): Relationales Beschaffungsverhalten: Ausprägungen und Determinanten, Wiesbaden.Google Scholar
  86. Werp, R. (1998): Aufbau von Geschäftsbeziehungen, Wiesbaden.Google Scholar
  87. Williamson, O.E. (1990): Die ökonomischen Institutionen des Kapitalismus: Unternehmen, Märkte, Kooperationen, Tübingen.Google Scholar
  88. Wirtz, B.W. (1999): Stand und Entwicklungsperspektiven der empirischen Beziehungsmarketingforschung im Business to Business-Bereich, in: Jahrbuch der Absatz-und Verbrauchsforschung, 45. Jg., Nr. 4, S. 380–401.Google Scholar
  89. Wurche, S. (1994): Vertrauen und ökonomische Realität in kooperativen Interorganisationsbeziehungen, in: Sydow, J./Windeler, A. (Hrsg.): Management interorganisationaler Beziehungen: Vertrauen, Kontrolle und Informationstechnik, Opladen, S. 142159.Google Scholar
  90. Zucker, L.G. (1986): Production of trust: Institutional sources of economic structure, 1840–1920, in: Staw, B.M./Cummings, L.L. (Hrsg.): Research in organizational behavior — AnAnnual Series of Analytical Essays and Critical Reviews, Vol. 8, Greenwich, Connecticut, S. 53–111.Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 2001

Authors and Affiliations

  • Gertrud Schmitz
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für Unternehmenspolitik und MarketingRheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule AachenDeutschland

Personalised recommendations