Advertisement

Die Strategie als Hebel für ein positives Rating bei Banken

  • Stephan Stamm
  • Jens Wöhler

Zusammenfassung

Die Baisse der vergangenen Jahre an den europäischen Börsen hat den Fokus der Anleger verändert. Aufgrund der negativen Renditeentwicklung von Aktien erfolgte in vielen Fällen eine Umschichtung in festverzinsliche Wertpapiere. Damit erfuhren Anleihen im Vergleich zu den Vorjahren eine Renaissance. Doch nicht nur aus der Investorenperspektive, auch aus Sicht der Unternehmen hat die Emission festverzinslicher Wertpapiere als kapitalmarktorientiertes Finanzierungsinstrument an Bedeutung gewonnen. Die Ausgabe neuer Aktien verbessert nämlich unter den gegebenen Kapitalmarktbedingungen in vielen Fällen die Finanzierungssituation der begebenden Unternehmen kaum.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturhinweise

  1. Baumann, M. (2002): Wenn Rating Agenturen den Daumen senken, in: Wirtschaftswoche, 26. September 2002, S. 15–18.Google Scholar
  2. Business Wire (2002): Fitch Ratings Affirms Wells Fargo Bank’s Servicer Ratings, in: Business Wire, 19. Juni 2002, o. S.Google Scholar
  3. Funke, A. (2002): Commerzbank-Herabstufung verteuert Refinanzierung nicht, in: Reuters Nachrichten, 12. Dezember 2002.Google Scholar
  4. Hesse, M. (2003): Die Macht der Rating-Agenturen, in: Süddeutsche Zeitung, Nr. 74, 29./30. März 2003, S. 21.Google Scholar
  5. Jakobs, G./Papendick, U. (2003): Apostel ohne Moral, in: Managermagazin, 04/2003, S. 102–108.Google Scholar
  6. Mercer Management Consulting (2002): Deutsche Banken — der Weg zurück in die europäische Spitzenklasse, Dezember 2002.Google Scholar
  7. Standard & Poor’s (1999): Financial Institutions Criteria, New York, 1999.Google Scholar
  8. Süddeutsche Zeitung (2003): Rating-Herabstufung erhöht Druck auf HVB, in: Süddeutsche Zeitung, 24. Januar 2003, o. S.Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2004

Authors and Affiliations

  • Stephan Stamm
  • Jens Wöhler

There are no affiliations available

Personalised recommendations